1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

TUTORIAL Raspberry Pi 3 Mediacenter + Hyperion Ambilight + OHNE löten

Discussion in 'German Talk' started by Brindosch, 20 May 2016.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Brindosch

    Brindosch Administrator Administrator

    Messages:
    679
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +nodeMCU/ESP8266
    Hyperion-Tutorial-BLACK - 120px.png
    Einleitung
    Du möchtest ein Hyperion Ambilight nachbauen?
    Es soll möglichst unkompliziert und gut erklärt sein?
    Du möchtest nicht löten?
    Dann bist du hier genau richtig!

    In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ihr ein Mediacenter basierend auf einem Raspberry Pi 3 installiert, und ein eigenes Hyperion Ambilight an euren TV anbringt und konfiguriert!
    Mit rund 67 Bildern und ausführlichen Erläuterungen leite ich euch Schritt für Schritt vom Einkauf, über den Aufbau bis hin zur Software Konfiguration bis ihr fetig seid!

    Ihr benötigt einen Zeitrahmen von ungefähr 1-2 Stunden für Aufbau und (Basis)Konfiguration.
    Preis: ungefähr 190€-210€
    Das ist tatsächlich kein Schnäppchen, aber es lohnt sich! Ihr erreicht damit eine "Auflösung" von rund 100 LEDs bei einem 50" Gerät.
    Tipp: Schaut euch mal die Rückseite eines Philips(Ambilight)-TVs an und fangt an zu zählen! Niemals erreichen diese so eine detailreiche Erweiterung eures Filmmaterials.

    Als elektrische Fachkraft sorge ich mich natürlich um eure Gesundheit!

    Dieses Tutorial wurde mit dem Hintergrund erstellt, dass elektrischen Laien hier mit Elektrizität arbeiten. Es ist unmöglich mit der 230V Netzspannung in Kontakt zu kommen. Elektrizität ist kein Spielzeug!
    Viele Anleitung gehen damit meiner Meinung nach viel zu locker um!


    Ziel dieses Tutorials

    • Raspberry Pi 3 basiertes Mediacenter (Kodi)
    • Aufbau, verbinden und zurechtschneiden der LED Streifen
    • Installation des Mediacenters und von Hyperion
    • Optional: Externen HDMI Quellen nachrüsten im Aufbau
    • Optional: SCART (TV) als Quelle für DVB-C/T/S im Aufbau
    • Hinweis: Es ist nicht empfohlen auf mehr als 100 LEDs gesamt zu kommen, da die Verbinder bereits gut ausgereizt sind bezüglich ihrer Leistungsfähigkeit. Für größere Mengen ist es empfohlen auf jeden Fall die Ecken zu löten, alles andere bleibt gleich!

    Hardware
    Wir benötigen etwas Hardware, ein paar Verbinder und Werkzeug das für jeden beschaffbar sein sollte.
    Überblick und Erläuterung:

    Mediacenter (+ Hyperion Software)
    • Raspberry Pi 3: Die dritte Generation hat eine Geschwindigkeit die 30% über einem Pi2 und 100% über einem Pi1 liegt. WLAN und Bluetooth vermeiden das Nachkaufen von WLAN USB-Sticks. Beachte, dass der Pi3 nach wie vor kein HD Tonformat wie DTS-HD durchreichen kann. Es wird immer nur der DTS Stream benutzt.
    • microSD Karte: Auf einer microSD Karte speichern wir die Mediacenter Software. Man benötigt nicht viel Platz, 1-2GB Speicher würden genügen. Das große Problem ist: alte Karten sind viel zu langsam! Die Geschwindigkeit un Zverlässigkeit steht und fällt mit der microSD-Karte. Kauft am Besten eine neue, sollte ihr nur ältere Modelle besitzen (3 Jahre und älter)
    • Raspberry Pi Gehäuse: Ein Gehäuse in dem ihr euren Pi ganz einfach verstauen könnt und ihn an eure Rückwand des TVs klebt.
    • Raspberry Pi Netzteil: Du kannst jedes 5V 2A Netzteil mit einem microUSB Anschluss verwenden. Es ist dringend empfohlen nicht weniger als 2A zu nehmen. Die Stabilität eures Pi leidet darunter!

    Ambilight Komponenten
    LED Streifen und Verbinder
    • LED Streifen: Wir benötigen einen speziellen Streifen. Ich empfehle die APA102 zu verwenden, sie sind sehr robust (mechanisch) und das Gamma sowie Weißwert sind sehr gut ausbalanciert. Weniger Kalibirerung für euch später.
    • Netzteil: Die LEDs brauchen ordentlich Leistung. Wir benötigen ein extra Netzteil für sie.
    • Verbinder: Verbinder um alle Komponenten miteinander zu verbinden.

    Sonstiges
    Optional, aber empfohlen
    • Klettverbinder: Um Kabel und den Pi besser auf der TV Rückseite befestigen zu können. Natürlich auf die Art und Weise wieder lösbar/umbaubar. Nichts hängt nachher im Ambilight-Lichtstrom :)
    • Master/Slave Steckdose: Um das Netzteil des Pis und deiner LEDs einfach an- und abzuschalten. Der TV wird am Master eingesteckt und alles andere was mit dem TV an- und ausgehen soll, am Slave.

    Werkzeuge
    • Ein microSD-Kartenleser, um die Mediacenter Software einmalig zu installieren.
    • Ein Schlitz oder Kreuzschlitz Schraubendreher
    • Eine Schere, ein Seitenschneider/Aboislierwerkzeug
    • Hilfreich: Leicht zu lösende Klebestreifen (Tesa/Kreppband)
     
    Last edited: 9 June 2016
    • Like Like x 1
  2. Brindosch

    Brindosch Administrator Administrator

    Messages:
    679
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +nodeMCU/ESP8266
    Kaufen der Hardware
    Für den Fall, dass einzelne Produkte nicht länger verfügbar sind, stehen die Suchbegriffe in Klammern hinter den Komponenten -> (WS2801 DC 5V 5m)
    Zusätzlich sind zu jeder Komponente Bilder vorhanden, es ist unmöglich etwas falsches zu kaufen :)

    Information: Alle Links zu ebay und Amazon sind mit unseren referal IDs ausgestattet.
    Auswirkung: Solltest du über diese Links ein Produkt kaufen, werden wir anteilig am Umsatz beteiligt. So hilfst du uns den Server und die Lizenzkosten zu bezahlen, jeder Überschuss wird in Hardwareentwicklung investiert und sichert den Fortbestand von Hyperion. Du bezahlst übrigens nicht mehr, die Preise sind die Selben.

    1. Raspberry Pi 3
    IMGP0218.JPG

    2. microSD Karte (16 GB SanDisk Extreme microSD)

    IMGP0237.JPG
    • Wie im ersten Teil geschrieben benötigen wir gute 4K Lesewerte Empfehlen kann ich eine SanDisk Extreme 16GB microSD oder eine SanDisk Ultra microSD
    • Link: Amazon.de

    3. Raspberry Pi 3 Gehäuse

    IMGP0439.JPG
    • Du kannst jedes Gehäuse verwenden, stelle aber sicher, dass die GPIOs ausgespart sind.

    4. Raspberry Pi Netzteil (power supply dc 5V 2A microUSB)
    IMGP0277.JPG
    • Ein Netzteil für den Pi, 5V und mindestens 2A
    • Empfohlene Kabellänge 1-1,5m.
    5. HDMI Kabel (hdmi cable)
    IMGP0591.JPG
    • Wer noch nicht hat, ein HDMI Kabel. Es muss lang genug sein, um von der Mitte eures Standfußes bis zum HDMI Anschluss zu reichen.

    6. LED Streifen (APA102 30leds/m RGB 5m) (WS2801 RGB DC 5V 5m)

    IMGP0257.JPG

    7. Netzteil für den LED Streifen (power supply dc 5V 10A)

    IMGP0274.JPG
    • Ein Netzteil (5V 10A) mit 5,5/2,1mm (männlichem) Verbinder
    • Bitte kauf kein Netzteil mit weniger als 10A für dieses Tutorial.

    8. Verbinder: Federzugklemme (push pins connector)

    IMGP0452.JPG
    • Das Verbindungsglied für alle Komponenten

    9. Verbinder: LED Netzteil -> Federzugklemme (DC power plug female (5,5x2,1mm))

    IMGP0281.JPG IMGP0284.JPG
    • Um das LED Netzteil mit der Federklemme zu verbinden.

    10. Verbinder: Federzugklemme -> LED Streifen (4 pin JST)

    IMGP0246.JPG
    • Der 4pin JST stellt die Verbindung zwischen LED Streifen und der Federzugklemme her.
    • Länge: ca 10cm / 15cm
    • Schau dir das Bild genau an, es gibt male und female davon

    11. Verbinder: Federzugklemme -> Raspberry PI GPIO (GPIO Jumper cable FEMALE)
    IMGP0285.JPG
    • GPIO Jumper Kabel (female/weiblich) verbinden die Federzuklemme mit dem Raspberry Pi GPIO
    • Kaufen kannst du female-female oder female-male
    • Wir benötigen nur 3 von diesen Kabeln! Die Farbe ist egal.

    12. Verbinder: LED Streifen -> LED Streifen

    IMGP0443.JPG
    • Um die LED Streifen an den Ecken zu Verbindern. Ein einfach zu benutzernder Clip mit 4 Leitung geeignet für 10mm breite Steifen
    • Länge:10cm oder 15cm.
    • Du benötigst 5 von diesen Verbindern

    13. Leitung: Einzelader 1,0mm² (H07V-K)
    IMGP0447.JPG
    • Eine Einzelader um dein LED Netzteil mit den Federzugklemmen zu verbinden
    • Länge ca 30cm

    14. Klettband (flausch und Haken)

    IMGP0230.JPG
    • Um dein Pi samt Gehäuse am TV zu befestigen. Sowie die Federzugklemmen auf dem Pi Gehäuse
    • Nicht mehr als 15 cm werden benötigt, ich empfehle mit Kleber auf der Rückseite.
    • Randnotiz: Mein Kleber war nicht der Beste, ich habe mit Sekundenkleber oder auch einer Heißklebepistole nachgeholfen. Du findest sicher eine Lösung.

    15. Master/Slave Steckdose (optional)

    IMGP0438.JPG
    • Schalte den Pi automatisch an/aus mit dem TV

    Werkzeug
    Ein Kartenleser (microSD)

    Schlitz/Kreuzschlitzschraubendreher
    IMGP0252.JPG

    Schere / Seitenschneider / (Abisolierzange)
    IMGP0445.JPG IMGP0263.JPG IMGP0260.JPG

    Etwas Tesa/Kreppband
    IMGP0493.JPG
     
    Last edited: 15 September 2016
  3. Brindosch

    Brindosch Administrator Administrator

    Messages:
    679
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +nodeMCU/ESP8266
    Aufbau des Ambilight
    Nachdem alle Komponenten vor euch liegen, kann es auch schon losgehen!

    Vorbereitung
    Ich empfehle den Fernseher mit der Vorderseite auf einen Tisch zu legen. Ein Teppich zwischen TV und Tisch verhindert Beschädigung oder Kratzer.
    IMGP0455.JPG

    1. Aufbau - LED Streifen schneiden
    1.1 Als erstes legen wir den Streifen auf den Fernseher um zu sehen wo wir abschneiden müssen.
    Ich beginne am Fuß des Fernsehers.
    IMGP0468.JPG
    Stelle sicher, dass du etwas Platz lässt zum Rand des Fernsehers (ca 3-4cm - hängt auch davon ab, wo die Schneid-Markierungen deines Streifens liegen). Wir benötigen diesen Platz für die Verbinder.
    IMGP0499.JPG

    1.2 Schneide den Streifen mit einer Schere durch. Aber nur an den erlaubten stellen und gerade (90°)! Siehe Bilder.
    Stelle auch sicher, dass der Kupferanteil (Kontaktfläche) vor und nach dem Schnitt gleich groß sind.
    IMGP0376.JPG IMGP0392.JPG IMGP0386.JPG

    1.3 Das selbe wiederholst du links/oben/rechts/unten rechts (Fuß andere Seite)
    IMGP0501.JPG IMGP0504.JPG

    1.4 Wenn du fertig bist, müsste es in etwas so aussehen
    IMGP0508.JPG

    2. Aufbau - Verbinde die Streifen untereinander
    2.1 Ziehe die Schutzfolie etwas zurück um den LED Streifen besser im Verbinder befestigen zu können.
    Achtung: Wir können die Datensignale "di" and Takt "ci" nur von der richtigen Seite des Streifens einspeißen. Wenn du die Signale an der falschen Seite einspeißt (Einspeißepunkt an "do" und "co") wird es nicht funktionieren! Überprüfe das lieber 2x.
    Diese Bilder zeigen das richtige Vorgehen.

    IMGP0510.JPG IMGP0490.JPG

    2.2 Verbinde den fünften und letzten Verbinder an das Ende des Streifens.
    IMGP0512.JPG

    3. Aufbau - kleben!
    Jetzt entferne an allen LED Streifen die Schutzfolie und klebe sie auf deinen Fernseher.

    4. Aufbau - Vorbereitung zum Verbinden
    4.1 Schneide das Ende des letzten Verbinders ab, wir benötigen es nicht. Schneide ebenfalls die mittleren 2 Leitungen ab ,wir benötigen sie ebenfalls nicht und sie verwirren nur.
    IMGP0521.JPG

    4.2 Verbinde den JST 4pin Verbinder (Nummer 10 der Teileliste)
    IMGP0527.JPG

    4.3 Knifflig, je nach Werkzeug: Entferne die Isolation (5-7mm) mit der Abisolierzange/Werkzeug oder schwieriger mit dem Seitenschneider, von diesen Teilen:
    • 3 GPIO Kabel (wir benötigen einen weiblichen Stecker)
    • beide Seiten des Kabels. Wobei wir 2 Kabel benötigen (also 4x abisolieren) (Nummer 13 auf der Teileliste)
    • LED Streifen Anfang: Alle 4 Leitungen des Verbinders
    • LED Streifen Ende: Die Übrigen 2 Leitungen (5V und GND)
    isolationremoved.JPG

    5. Aufbau - Alles verbinden
    Setze den Raspberry Pi 3 in dein Gehäuse und schließe es.
    Jetzt kommen die Federzugklemmen zum Einsatz (Nummer 8 der Teileliste)

    Das ist jetzt der schwierigste Teil. Verbinde alles nach dem Schaubild, die Tipps helfen dir.
    pattern-conn - DE.png
    Pin Nummern: Bild von elements14
    Drücke auf den Verbinder, um den Federzug zu öffnen und die Kabel einzuführen.
    Achtung: Die Farben deiner Leitungen repräsentieren nichts! Stelle sicher, dass du alle GNDs, 5V Leitungen etc miteinander verbindest.
    Tipp:
    Du hast 3x 5V - (LED Netzteil, LED Streifen Anfang, LED Streifen Ende)
    Du hast 4x GROUND - (LED Netzteil, LED Streifen Anfang, LED Streifen Ende, Raspberry Pi GPIO Ground)
    Du hast 2x DATA(DI) - (LED Streifen Anfang, Raspberry Pi GPIO DATA)
    Du hast 2x CLOCK (CI/CK) - (LED Streifen Anfang, Raspberry Pi GPIO CLOCK)

    Die dünnen Kabel machten mir Probleme, ich habe sie verdrillt und dann erst eingeführt.

    IMGP0546.JPG

    Ein paar Bilder dazu

    IMGP0531.JPG IMGP0543.JPG IMGP0552.JPG

    6. Fertig!
    IMGP0564.JPG finish2.JPG finish3.JPG finish.JPG
    Wie du siehst, habe ich die LED Streifen hier nicht an den TV geklebt, ich benötige sie für ein späteres Tutorial noch einmal :)

    Hier noch ein Bild wenn der Fernseher steht
    DONE.JPG

    Weiter gehts mit der Software!
     
    Last edited: 26 August 2016
    • Like Like x 1
  4. Brindosch

    Brindosch Administrator Administrator

    Messages:
    679
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +nodeMCU/ESP8266
    Installieren der Software

    Als Mediacenter Software benutze ich die Distribution OSMC (www.osmc.tv)
    Auch OSMC bietet Kodi Als Mediacenter
    Anmerkung: Anstatt OSMC kannst du natürlich auch OpenELEC, LibreELEC oder RasPlex benutzen.

    1. Download OSMC
    Lade die aktuelle Version von hier herunter: https://osmc.tv/download/
    Klicke auf "Disk images"
    Und lade die letzte Raspberry Pi 2 / 3 Version herunter. In meinem Fall ist das
    2016.04-1
    Die Nummer stellt das Jahr.Monat-Tag der Veröffentlichung dar. Lade immer die aktuellste herunter.

    Entpacke jetzt die Datei: "OSMC_TGT_rbp2_xxxxxxxx.img"aus der gepackten Datei: "OSMC_TGT_rbp2_xxxxxxxx.img.gz"
    Unter Windows benötigst dafür Winrar oder Winzip


    2. Kopiere die .img auf die microSD-Karte
    Examplarisch zeige ich dies unter Windows:
    Als erstes steckst du die microSD Karte in deinen Kartenleser

    Wir benötigen ein weiteres Programm, um die SD Karte zu beschreiben im empfehle: Win32DiskImger
    Herunterladen und installieren.

    Nach dem Start siehst du folgendes Bild:
    win32diskimger.PNG
    1. Wähle die die extrahierte .img aus
    2. Wähle den Laufwerkbuchstaben deiner SD Karte
    3. Klicke auf schreiben
    Nachdem der Vorgang beendet ist, erhälst du eine Nachricht.
    Jetzt kannst du die SD Karte in deinen Pi stecken.

    3. Starte den Raspberry Pi 3
    Stecke dein HDMI Kabel ein und das Netzteil für den Pi
    Hinweis: Stecke das Netzteil für die LEDs auch ein :)

    Nach der Installation (2-4 Minuten) startet der Einrichtungsassistent
    Hinweis: Bei neuereren Fernsehern (2008+) kannst du die Fernbedienung zur Navigation benutzen
    Wenn das nicht funktioniert, überprüfe die HDMI CEC Einstellung deines Fernsehers. Samsung nennt es "Anynet+" LG="SimpLink", Philips="EasyLink", Sony="BRAVIA Link", Panasonic="VIERA Link" oder "EZ Link"

    Wir beginnen mit der Sprache und der Zeitzone
    osmc select language.png
    osmc select timezone.png

    Hostname: "Accept" den standard Hostnamen
    osmc  hostname.png

    SSH: Klicke auc hier einfach auf "Accept", SSH ist bereits aktiviert.
    osmc accept ssh.png

    Licence: Klicke auf "Continue"
    osmc licence.png

    Wechsle zu der Auswahl "Classic" und bestätige
    osmc set skin.png

    Beim Newsletter kannst du "No, thanks" auswählen und mit einem Klick auf "Exit" den Assistenten schließen.
    osmc newsletter.png

    Nun geht es um die Einrichtung des WLAN unseres Raspberry Pi 3 (oder du steckst jetzt einfach nur ein LAN Kabel ein)
    Navigiere zu "System"
    wlan-1.png
    Klicke auf den Menüpunkt "My OSMC"
    wlan-2.png
    Jetzt navigiere nach unten zu den "Netzwerk" Einstellungen
    wlan-3.png
    Wechsle zu dem Eintrag "Wireless"
    wlan-4.png
    Und aktiviere mit einem Klick auf "Enable" den Adapter
    Auf der rechten Seite sollten nun alle WLANs aus der Umgang auftauchen
    wlan-5.png
    Klicke auf dein WLAN und klicke auf "Yes" um zur Passworteingabe zu gelangen
    wlan-6.png
    Tippe dein Passwort ein
    Wenn du fertig bist, klicke auf "Done"
    wlan-7.png
    Jetzt solltest du verbunden sein
    wlan-8.png
    Verlasse das Menü über "Exit" und gehen zurück zum Kodi Hauptmenü.
    Fertig
     
    Last edited: 21 May 2016
  5. Brindosch

    Brindosch Administrator Administrator

    Messages:
    679
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +nodeMCU/ESP8266
    Hyperion Installation und Konfiguration

    Nun geht es mit Hyperion weiter, fast geschafft!

    Lade dir eine aktuelle Java Version herunter Java DE(32bit oder 64bit (ist egal))
    Lade dir die aktuelle Version von HyperCon herunter: [email protected]
    Mit diesem Programm installieren wir Hyperion und erstellen eine Konfiguration.

    1. Mit einem Doppelklick auf die HyperCon.jar startest du das Programm

    2. Installation von Hyperion
    Hinweis: Wenn du den lezten Post ebenfalls befolgt hast, hast du nun das System "OSMC" und SSH ist bereits aktiviert.
    Folge dem Wiki-Artikel: Installation auf allen Systemen

    3. Generiere eine simple (hyperion.config.json) die als Basis dient und von Hyperion ausgelesen wird.
    3.1 Klicke in HyperCon auf den "Allgemein" - Tap
    [​IMG]

    3.2 Wähle unter Typ deinen LED-Chip aus, den du gekauft und verbaut hast (in meinem Fall "APA102" oder "WS2801")
    [​IMG]

    3.3 Zähle deine LEDs und gebe die Werte ein
    -> horizontal/links/rechts= Gebe deinen Wert an
    -> Untere Lücke= Wie groß ist deine Lücke am Standfuß? Erhöhe de Wert so lange bis es in der Simulation mit deinem Aufbau übereinstimmt.
    -> LED Anfang= Verändere den Wert so lange, bis die "0" am "LED Streifen Anfang" ist. Unten ist ein Beispielbild, wie es bei mir zutrifft.
    Hinwweis: Die LED Simulation auf der rechten Seite zeigt immer die Vorderansicht deines TVs!:)
    [​IMG]

    Beispielbild
    hyperconscrn.PNG

    3.4 Das war es schon! Die Grundkonfiguration steht. Klicke unten nun auf den Button "Generiere Konfiguration für Hyperion" und speichere die "hyperion.config.json" am Ort deines Beliebens (Bitte nicht umbenennen!)
    [​IMG]

    4.Hochladen der hyperion.config.json
    4.1 Klicke wieder auf den SSH-tap und wähle die hyperion.config.json mit einem Klick auf den Button "Quellpfad" aus
    Jetzt klicke auf "Senden"
    Hinweis: Es kann sein, dass du zuvor einmal auf "Connect" klicken musst um dich wieder zu verbinden.
    [​IMG]

    4.2 Jetzt Stoppe und dann Starte Hyperion mit einem Klick auf den entsprechenden Button. Jetzt solltest du eine 3 Sekunden lange Regenbogen-Animation sehen.
    [​IMG]

    Hier ein Bild wie es aussehen sollte
    test.JPG

    5. Erster Kurztest
    Wir müssen erst einmal überprüfen, ob die RGB Byte Reihenfolge stimmt
    [​IMG]
    Klicke in den roten/grünen/blauen Bereich und teste mit einem Klick auf "Sende Farbe"
    Blau sollte blau sein, grün = grün und rot = rot.

    Sollte das nicht so sein, musst du die RGB Byte Reihenfolge im "Allgemein"-Tab ändern.
    Generiere danach eine neue .json mit einem Klick auf "Generiere Konfiguration für Hyperion" und lade sie noch einmal hoch. Stoppen und Starten von Hyperion nicht vergessen.

    6. Weitere Informationen
    Die meisten Probleme die ihr jetzt haben könntet, sind in unserer FAQ aufgelistet: FAQ - Oft gestellte Fragen
    Für eine komplette Erklärung von HyperCon und allen Optionen findet ihr hier: HyperCon Anleitung
    Für ein tolles Ambilight, musst du die Farben kalibrieren: Folge der Farbkalibrierung

    Es gibt viele Anleitungen zu Kodi, wie man die Sprache auf deutsch stellt, du es mit deinen Filmen fütterst und neue Addons installierst. Es gibt viel zu entdecken!
    Bitt benutze keine illegalen Streaming Addons! Alle Addons haben grundsätzlich überall Zugriff, denke lieber einmal mehr darüber nach, welchem Addon (aus nicht offiziellen Quellen) du wirklich vertraust.
    http://addons.kodi.tv/
    www.kodi.tv
    Eine (deutsche) sehr gute Anlaufstelle für Informationen und Addons: www.kodinerds.net

    Für Fragen/Anregungen/Diskussionen/Probleme gibt es einen seperaten Thread, einfach eine Nachricht hinterlassen: Diskussion zu diesem Tutorial
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Ambilight!
    brindosch und hyperion-team

    Für den Fall, dass du das Projekt unterstützen möchtest. Kannst du das hier tun: Donation
    Danke!

    Keine Weiterverwendung von Bildern oder Text ohne unser Einverständnis
     
    Last edited: 9 June 2016
    • Like Like x 3
Thread Status:
Not open for further replies.