Übersicht/Tests digitale Grabber

  • Ich glaube du hast mich falsch verstanden :-)

    Ich bin auf der suche nach einen HDMI zu USB Grabber

    einen Splitter, den EZCOO, habe ich eben und dieser funktioniert auch einwandfrei.

    Ich muss nun nurmehr vom EZCOO-Splitter das Signal auf USB Wandel und in meinen RPi 2 reinkriegen und anschließend via HyperBian auf die SK9822-LED-Strips

  • serb91

    1) HDFury Diva (Switch, Splitter, Grabber, HDR zu SDR Tonemapping und DolbyVision LLDV und die Möglichkeit LED direkt anzusteuern)

    2) ezcap269, Mirabox, AV Access 4KVC00 (oder kompatible)

    3) Grabber mit Macrosilicon Chip (Diverse)


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG OLED65BX9LB (PicCap)
    -
    hyperion (classic) & Plugin HyperionControl | hyperion-ng 2.0.12 (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon


    snoozer_likelinux_manvtkns.gif


    Ambilight for ever

    Edited 2 times, last by pclin ().

  • Ich habe mir den AV Access 4KVC00 zum testen bestellt, fällt für mich völlig aus, und geht sofort zurück!

    Nur 1920x 1080, YUVV nur bei USB3.0, MJPG nur bei USB2.0, keine Hardware Steuerung!

    Mit dem mitgelieferten USB Kabel kein Ergebnis, hohe CPU Last auf einem Core (100%).

    Kein Ton mehr bei Dolby TrueHD Dolby Atmos.

    Nur 8bit.


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG OLED65BX9LB (PicCap)
    -
    hyperion (classic) & Plugin HyperionControl | hyperion-ng 2.0.12 (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon


    snoozer_likelinux_manvtkns.gif


    Ambilight for ever

    Edited 4 times, last by pclin ().

  • Mich würde noch interessieren ob ihr auch irgendwelche erfolgreich mit einen RPi 2 nutzen konntet.

    Ich habe gestern zwar den DIGITNOW! Videoaufnahmekarte, …ard HDMI zu USB 2.0 1080P getestet und da ist, glaube ich, mein RPi 2 überfordert bei 1080 p 30hz - zumindest hängt die Farbwiedergabe ziemlich...

    Aber warum ist den überhaupt für das Ambilight ein 1080p nötig? ist ja eh nur eine farbwiedergabe bei der man quasi keine auflösung in dem sinne benötigt - oder denke ich da falsch?

  • serb91

    1920p ist für hyperion nicht nötig und überlastet sogar den RPI.

    Mike72 hat dir ja auch schon etwas dazu geschrieben.


    Hasenpups

    vermutlich wird da kein Unterschied sein, dürften beide den gleichen Chip und funktion haben.

    Genau kann man das aber erst sagen wenn man das mit usb-devices, v4lt-ctl --all und v4l2-ctl --list-formats-ext gecheckt hat.

    Und schau auch mal HIER


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG OLED65BX9LB (PicCap)
    -
    hyperion (classic) & Plugin HyperionControl | hyperion-ng 2.0.12 (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon


    snoozer_likelinux_manvtkns.gif


    Ambilight for ever

    Edited once, last by pclin ().

  • Da steuer ich meinen Grabber doch auch mal dazu.



    Capture Camcorder Support Broadcast Streaming




    T: Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#= 2 Spd=480 MxCh= 0

    D: Ver= 2.00 Cls=ef(misc ) Sub=02 Prot=01 MxPS=64 #Cfgs= 1

    P: Vendor=534d ProdID=2109 Rev=21.00

    S: Manufacturer=MACROSILICON

    S: Product=USB Video

    C: #Ifs= 5 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=500mA

    I: If#=0x0 Alt= 0 #EPs= 0 Cls=0e(video) Sub=01 Prot=00 Driver=uvcvideo

    I: If#=0x1 Alt= 3 #EPs= 1 Cls=0e(video) Sub=02 Prot=00 Driver=uvcvideo

    I: If#=0x2 Alt= 0 #EPs= 0 Cls=01(audio) Sub=01 Prot=00 Driver=snd-usb-audio

    I: If#=0x3 Alt= 0 #EPs= 0 Cls=01(audio) Sub=02 Prot=00 Driver=snd-usb-audio

    I: If#=0x4 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=03(HID ) Sub=00 Prot=00 Driver=usbhid

  • Die „Boxen“ sind eigentlich für Zocker gedacht, die ihr Gameplay live ins Netz streamen oder aufzeichnen wollen. HDCP sollten die eigentlich unterstützen, ob dann allerdings Netflix, Prime und Co., darüber abgegriffen werden kann musst du selber herausfinden, da DRM geschützt. CEC unterstützen 99% der Capture Cards mit Loop Out nicht, kann aber, wenn du löten kannst nachgerüstet werden.

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

  • Alles klar, vielen Dank Mike72 .


    Gibt es eigentlich Leute, die das ganze mit einem Raspberry PI Zero und WLED betreiben? Da man ja für den HDMI Capture Stick einen Adapter auf Micro-USB bräuchte, würde mich mal interessieren, ob das funktioniert. Ich meine des Öfteren gelesen zu haben, dass die Sticks über solche Adapter oder Verlängerungen nicht erkannt werden?

  • Allodo  SigiMOE damit ich mir Ärger mit nicht funktionierenden Kabel-Capture Kombinationen erspare, könntet Ihr kurz posten, welchen Capture Stick Ihr verwendet und welches Adapterkabel Ihr dazu verwendet?


    Des Weiteren hätte ich die Frage, wie man das Testbild beim WisFox Stick verhindern kann, gibt es dazu eine Lösung?

  • Ich habe mir nun auch einen FeinTech VSP01222 gekauft und dazu den HDMI Grabber von WisFox, der mit meinem Raspberry Pi 2 betrieben werden soll. Ich hoffe dieser ist Leistungsstark genug, den hatte ich noch zuhause herumliegen.


    Ich habe Eine kleine Frage zum Anschluss. Ich schaue meistens Inhalte über mein Android TV, dieser ist verbunden mit meiner Samsung Soundbar und diese wiederum mit meinem Fernseher.


    Schließe ich den HDMI Splitter zwischen Fernseher und Soundbar oder Soundbar und Android TV?


    EDIT: Habe mir nun die Produktbeschreibung vom Hersteller angesehen. Es macht auf jedenfalls Sinn, das Signal zwischen Soundbar und Fernseher abzugreifen.


    Grüße AnthonyStark

  • Auch wenn die Amazon Bewertungen nicht gut sind, funktioniert dieser USB-Stick einwandfrei.

    Allerdings wie die meisten Macrosilicon-Chips nur mit 1920x1080 30FPS im Ausgang.



    Habe bei mir gerade nur ein Problem mit nicht passenden Farben, aber das kann andere Gründe haben.


    Hat übrigens schon jemand mal ein Adapter mit Display Link Chipsatz getestet?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!