Dolby Vision ohne HDFury!

  • HDR Metadaten können fast keine Grabber verarbeiten, deshalb bleibt die Farben blass.

    Bei Grabbern mit Loop Out (4K 60 Hz HDR HDCP) geht das in der Regel auch nicht, das bedeutet nur das Sie am Loop Out das weiterreichen können (wenn es überhaupt funktioniert, meistens nicht).

    Von Elgato gibt es Grabber die 4k 60 Hz HDR Grabben können, die Kosten dann aber auch ab 200,- € und mehr.


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG 65' SUHD
    -
    Hyperion (classic) & Plugin HyperionControl (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon



    Ambilight for ever

  • Das ist kein Grabber mit uvcvideo


    Für die Dreamboxen gibt es leider dafür keinen Treiber, da funktioniert der leider nicht.


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG 65' SUHD
    -
    Hyperion (classic) & Plugin HyperionControl (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon



    Ambilight for ever

  • Korrekt, der Wisfox kann 4k 60hz am eingang, deshalb kannst du den splitter einfach auf copy lassen und musst dort nichts skalieren.


    Du kannst dir jedoch die Ausgabeauflösungen und Formate anzeigen lassen und wählen, falls du da etwas anpassen möchtest. Evtl. willst du aus Performancegründen die Auflösung reduzieren. Ich habe es für HyperHDR allerdings auf 1080p gelassen und dabei moderate Auslastung.


    Formate anzeigen:


    Auswählen zum Beispiel so:


    Code
    v4l2-ctl -d /dev/video0 --set-fmt-video=width=1920,height=1080,pixelformat=MJPEG -p 60
  • Mit dem Feintech VSP01222 geht auch ARC.

    Ich habe ihn mir nun gekauft und ARC funktioniert. Wunderbar soweit.

    Mir ist aber heute aufgefallen dass das Tonformat plötzlich nicht mehr stimmte. Es kam kein Mehrkanalton mehr an. Ich dachte zuerst dass es eine Einstellung am Fernseher sein müsste. Aber ich konnte nichts finden und es hat auch vorher mit denselben Einstellungen schon mal funktioniert.

    Dann habe ich den Splitter rausgenommen und es ging auch. Wieder reingesteckt und es ging wieder nicht.

    Dann habe ich ihn kurz vom Strom genommenen und anschließend ging es auch mit Splitter wieder.

    Mir ist aufgefallen das die LED vorher Grün geleuchtet hat und danach Rot.

    Was hat es damit auf sich?

  • Also wenn es rot leuchtet, gaukelt der Splitter dem Zuspieler vor dass dein TV quasi alles kann (4k / HDR / DV / Atmos). Wenn es grün ist, wird die EDID vom TV übernommen und das sollte für uns in den meisten Fällen die richtige Einstellung sein, leider verursacht sie aber offensichtlich bei vielen hier Probleme :/ Und da die Probleme bei mir unter unverhorsehbaren Umständen sporadisch auftreten und sich nichtimmer beheben lassen, steige ich auf den ezcoo um. Dann verliere ich zwar ARC, aber dann schalte ich die Geräte halt per Home Assistant.

  • Ich habe mich vertan, es hat kein CEC - ARC war net gemeint. Und auch das CEC kann man ja anschienend herbeilöten.


    Grün ist Copy, Rot 4K maximalsettings, lag bei dir keine Anleitung bei?


    Den ezcoo habe ich jetzt angeschlossen und sofort Bild. Zwar kriege ich noch ein Testbild auf dem Wisfox, aber ich habe alles auf einen anderen Pi umgezogen, ich denke da stimmt was noch nicht.

  • Quote from Horizon Kane

    Also wenn es rot leuchtet, gaukelt der Splitter dem Zuspieler vor dass dein TV quasi alles kann (4k / HDR / DV / Atmos).

    Beim ezcoo gibt es den

    1. Copy Mode, EDID vom TV wird durch gereicht.

    2. 4K60Hz HDR 2.2 YUV4:4:4 8bit diese EDID Daten werden durch gereicht, nichts anderes!!! Andere Formate werden nicht mehr verwendet.


    Scaler in beiden fällen einschalten wenn der Grabber kein 4K kann!


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG 65' SUHD
    -
    Hyperion (classic) & Plugin HyperionControl (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon



    Ambilight for ever

  • Hmne, auch auf dem alten Pi das gleiche Problem. Wenn ich den Wisfox ans USB stecke leuchtet kurz die Lampe am HDMI 2 Out, dann geht sie wieder aus.


    Diese ganzen Splitter frustrieren mich enorm und HDMI als Standard scheint auch eine reine Katastrophe zu sein so im allgemeinen, ich denke ich werde bald mal eine Kameralösung probieren. Wenn man sie gut ausgerichtet bekommt, sollte sie die meisten der Probleme erschlagen können und einige hier haben ja gute Ergebnisse.

  • Habe in Folgendem Threat auch eine Testorgie mit VSP 01202 und VSP 01222, sowie den Ezcoos hinter mir. Vielleicht birngt es was das hier nochmal zu verlinkten.

    Alles ab hier : RE: An die Elektronik-Bastler: Handshaking-Problem mit Feintech-Splitter.


    Bei einer neuen heutigen Testreihe mit fire cube 4k, LG cx, Feintech VSP01222

    mit nur dem fire cube als Input konnte ich folgendes feststellen:

    Bei dem Feintech VSP01222 im Copy Modus und 4k60hz fest:

    Entscheidend für alle fire cube / stick Nutzer ist eventuell folgende Feststellung:

    Da ich einen LG CX habe kann ich am LG in einem Infokasten genau lesen, was beim TV ankommt. Stell man am Fire die Funktion Einstellung -Töne Bildschirm - Bildschirm - Dynamikumfang-Einstellungen auf "immer Hochkontratsbilder". So wird immer Dolby Vision übertragen, was zu lila Farben führen kann. Stellt man die Funktion auf adaptiv ist kein DV mehr im Signal. Ich konnte auch feststellen, dass bei "immer Hochkontrastbilder" die Umstellung des Farbformats keine Veränderung bewirkt. Es bleibt immer der RGB Fabrraum, egal was man am fire einstellt.

    Beim FeintechVSP01222 im Mixed Modus:

    So wie es aussieht kommt kein DV mehr am TV ( HDMI out 1 ) oder am Wisfox (in HDMI out2) mehr an. Der Farbraum wird vom TV nun alsYCBCR420 8 Bit angezeigt und die Farben beim ambilight stimmen. Das würde bedeuten man hätte nach Infokasten LG HDR ohne DV. Das könnte ich verschmerzen wenn es so bliebe. Leider beobachte ich während ich das schreibe, dass das Signal am und an weg geht. Ob das jetzt am Feintech oder am Wisfox / Hyperion liegt muß ich mir jetzt noch anschauen

  • Ich konnte den Fehler für die Signalverluste feststellen. Der Raspberry verliert den wisfox. Immer wenn kein ambilight mehr da ist schau ich in Hyperion nach und es ist keine Aufnahme Hardware mehr vorhanden. Nach einem Neustart läuft wieder alles für ca 20 Minuten. Dann ist der wieder weg.

    Ob dies jetzt am 1222 liegt, am wisfox oder an Hyperion weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Bis heute hatte ich einen feintech 1202, damit gab es diese Ausfälle nicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!