HDFury Diva mit Hyperion.ng

  • Hiho,


    Ich überlege mir den HDFury Diva zu holen, ich weiß ich kann damit direkt ambilight machen, aber ich würde gerne weiterhin Hyperion.ng nutzen. Ist das irgendwie möglich? Möchte das mit den mehreren Instanzen nicht mehr missen.

  • Hi,


    klar geht das, ich würde mal behaupten, der DIVA ist das Nonplusultra, was es an Splitter, Scaler auf dem Markt gibt. Die Geschichte mit den blassen HDR Farben ist damit auch Vergangenheit. Mit DV musst du mal schauen, wenn dein TV low latency DV kann, müsste selbst das funktionieren.


    Grüße

    Micha

  • Hi,


    der, die Diva ist eine HDMI Splitter, Scaller, Matrix all in one Lösung, die auch eine HDR Farbraumkonvertierung kann. Einen Grabber brauchst du natürlich zusätzlich, HDR muss dieser nicht können, der, die Diva wandelt HDR in SDR korrekt um.

    Wenn es dir primär um die Hyperion Funktionalität geht, ist dies in Anbetracht des Preises natürlich "etwas" oversized.

    Mit einem HDR fähigen Grabber wäre in Zusammenhang mit einem AV Reciver, der 2 HDMI Ausgänge besitzt, ein zusätzlich Splitter nicht mehr notwendig. Wenn der Grabber die EDID Informationen (4k, 60p, HDR, 10/12bit) korrekt an den AV Reciver zurück gibt, schleift dieser auch an den TV 1:1 das Eingangssignal durch.


    Grüße

    Micha

  • DayOne: Hab' das noch auf Insanelight.de gefunden. So wie ich das verstehe ist das Diva-interne Ambilight generell auf 112 LEDs beschränkt... :(. Wäre für mich also nur in Verbindung mit Hyperion und einem kompatiblem Grabber interessant.

    ...ist dies in Anbetracht des Preises natürlich "etwas" oversized.

    Die Diva wäre mir, ehrlich gesagt, für den Spaß neu auch zu teuer. Gebrauchte hab' ich nicht wirklich gefunden.

    Mit einem HDR fähigen Grabber wäre in Zusammenhang mit einem AV Reciver, der 2 HDMI Ausgänge besitzt, ein zusätzlich Splitter nicht mehr notwendig.

    ...und die gibt's für V4l2 leider (noch?) nicht. Oder ich bin zu blöd eine Suchmaschine zu bedienen ^^.

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

  • Diva-interne Ambilight generell auf 112 LEDs beschränkt

    Daher wollte ich ja den Weg über Hyperion.ng gehen da ich unbedingt auch mehrere instanzen nutzen möchte.


    und die gibt's für V4l2 leider (noch?) nicht. Oder ich bin zu blöd eine Suchmaschine zu bedienen ^^ .

    hab mir auch schon ein Wolf gegoogelt.

    Finde generell nur einen und das ist der elgato S60 Plus.

  • Finde generell nur einen und das ist der elgato S60 Plus.

    Die hatte ich auch schon im Auge. HDR10 unter Windows10 und OBS. Wäre vlt mit einigem Aufwand möglich die Treiber für Linux selbst zu erstellen, aber dafür fehlen mir leider die Kenntnisse.

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

  • Die Chromebox würde sich optisch im Lowboard sicher gut machen. Aber da läuft ja auch wieder eine Linux-Variante (Google Chrome OS) drauf... :/

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

  • kannst du auch Windows installieren.

    Hab sie bestellt werd erst Mal mit nen alten Grabber testen danach bestell ich dann noch den elgato


    Am Ende wäre ich immer noch günstiger als mit den Diva und hab mehr Möglichkeiten wenn es funktioniert. Pi könnte ich ja dann auch wieder verkaufen.

  • D.h. an die LED CTRL-Buchse kommt der RPi? Und der LAN-Port ist dann für das WebUI?

    an die LED Buchse der Diva, kommen die original LED's der Diva. LAN ist um auf die Diva per LAN zuzugreifen.


    Der Anschluss wäre wie folgt:

    HDMI Quelle -> Input Diva - > Output 1 Diva -> TV, Output 2 Diva -> USB Grabber -> RPI -> LED's

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!