Milchige Farben

  • Hallo Zusammen,


    ich habe folgendes Problem. Ich betreibe zum einen Ambilight von Phillips über die Hue Sync Box und zum Anderen mein selbstgebautes Ambilight direkt am Fernseher. Das Signal wird über einen USB 2.0 Stick in den Rasperry eingespeist. Das funktioniert soweit ganz gut. Nun ist es aber so, dass im direkten Vergleich zur Phillips-Lösung die Hyperion-Variante (läuft auf nem Rasp. Pi3 mit Hyperion NG) eher ausgewaschen bzw. überbelichtet oder milchig wirkt. Starte ich z.B. reine Farb-Testbilder in Tiefrot, Blau usw. werden diese von Phillips wunderwar als reine LED-Farbe ausgegeben, bei meiner Hyperionvariante wirkt es so, also würde eine Art weißes Hintergrundlicht die Farbe verblassen lassen.


    Komischer weise ist es während des Testvideos auch so, dass zunächst für ca. eine halbe Sekunde auch nur die eigentlich gewünschte und kräftige Grundfarbe wie Tiefrot, Blau und Grün dargestellt wird, dann aber eben diese Auswaschung oder Überbeleuchtung folgt.


    Ich habe nun versucht Gamma, Farbwerte Smoothing oder Dithering zu verstellen, ohne irgendeine sichtiliche Veränderung. Generell habe ich das Gefühl als würde sich bei der Farbkalibration gar nichts ändern.


    Ich habe in einem anderen Beitrag von evtl. HDR-Problemen gelesen. Dort wurde dann auch dieser Befehl genannt, zur manuellen Nachjustierung:


    Code
    v4l2-ctl --set-ctrl saturation=255

    Was tut dieser genau und wo kann ich diesen eingeben? Einfach über Putty direkt auf den Pi einloggen und los??


    Gruß


    Achim

  • Hallo,


    danke für die schnelle Antwort. Nun in der Tat wirken die Testbilder irgendwie viel dunkler als das Original. Vielleicht liegt es aber auch an der Verpixelung, da ich das Full-HD-Signal mit 800x600 aufnehme....obwohl eine Änderung hier auch keine Verbesserungen gebracht hat. Was mich wurmt, ist dass ich bei Änderungen unter Hyperion was Gamma usw. angeht echt null davon bei meinen LED´s merke.


    Hier mal ein paar Fotos. Interessanterweise werden die Farben aber eben immer kurz für eine halbe Sekunde zu beginn irgendwie wie gewünscht und kräftig dargestellt bzw. auch immer dann, wenn die Szene ausläuft und alles generell dunkler wird, als würde die ganze Sache eben irgendwie "übersteuert" oder überbelichtet werden....vielleicht ja auch eben wegen HDR??


    Gruß


    Achim

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!