Ambilight startet nicht auf Pi2

  • Wie kann ich farbige Testbilder am Fernseher anzeigen lassen damit ich die Farben anpassen kann?

    Das kannst du über Hyperion.ng machen.


    Bildsignale müssen doch über den Grabber reinkommen, oder?

    Ja, eine Preview bekommst du über das TV-Icon in Hyperion.ng



    Muss ich die "Bildschirm Aufnahme" aktivieren

    Nein, das "grabbt" die Ausgabe von Kodi aber nicht das was über USB rein kommt.



    Du musst nur das Device anwählen. Ich empfehle dir aber deine drei Teile: Liqoo Mini HDMI2AV, LogiLink VG0001A und No-Name Chinch Adapter von Ebay gegen einen günstigen HDMI2USB Stick (kostet bei Amazon ca. 10 EUR) zu tauschen.

  • Ich kann im Farbkalibrierungs-Assistenten den Kodi-Webserver von meinem Windows10-PC nicht erreichen, vom MAC meiner Tochter aus schon. (?) Auch der hyperion-project.org/index.php?attachment/5011/ führt je nach Gerät zu einer anderen Seite.

    Hab nun auch farbige Bilder anzeigen können, die ich in den Pictureordner vom Kodi gelegt habe und die Bildschirmaufnahme aktivierte. Allerdings ist mir jetzt während dem ausführen des Farbkalibrierungsassistenten die Verbindung abgekackt und bring die nicht wieder hin. Pi ist mit PuTTY erreichbar. Ein Pi Neustart macht ja alle Hyperion-Einstellungen wieder zunichte.


    Und ja, die drei Teile tausch ich aus, neues Teil kommt aber erst morgen.

  • Ich kann im Farbkalibrierungs-Assistenten den Kodi-Webserver von meinem Windows10-PC nicht erreichen, vom MAC meiner Tochter aus schon. (?)

    Probier mal einen anderen Browser auf deinem Win-PC. Bei mir läuft es mit Firefox und Chrome. Evtl. die falsche IP eingetragen?


    Hab nun auch farbige Bilder anzeigen können, die ich in den Pictureordner vom Kodi gelegt habe und die Bildschirmaufnahme aktivierte.

    Ja, weil er die Bildschirmaufnahme und nicht die USB-Aufnahme hat. Bei mir ist die HDMI-Verkabelung so:


    [RasPi HDMI] -> [Receiver] -> [HDMI1] -> [TV] und [HDMI2] -> [HDMI2USB] -> [RasPi-USB]


    Bekommt der RasPi denn ein Bildsignal von deinem Grabber?


    Ein Pi Neustart macht ja alle Hyperion-Einstellungen wieder zunichte.

    Nicht, wenn du deine Einstellungen vorher speicherst! ;) Das einzige was (noch) nicht klappt ist, dass die LED-Leiste automatisch auf "an" ist. Die muss ich immer noch selbst aktivieren.


    Warte, bis du den HDMI2USB Stick hast; ich tippe mal auf die Fehlerquelle in deiner Analog zu Digital Kette.

  • Probier mal einen anderen Browser auf deinem Win-PC.

    es ging ja schon mehrmals, wieso soll's jetzt plötzlich am Browser liegen?

    Bekommt der RasPi denn ein Bildsignal von deinem Grabber?

    im Hyperion konnte ich das Livebild bisher immer holen. an der Verkabelung liegt es nicht (kenne mich von Berufs wegen mit Kabeln und Verdrahtung besser aus als mit programmieren!)


    Ich warte auf meinen HDMI->USB und hoffe dass es dann läuft.


    Und das mit Konfiguration "sichern" und "laden" klappt scheinbar auch nicht im Hyperion-Tool


    (und jetzt kann ich das mit dem Zitat auch :), hab ja dann doch was dazugelernt)


    Leds bleiben blau obwohl alles ausgeschaltet ist, sogar wenn ich die Steuerleitung zum Ledstreifen kappe.


    Pi neu gestartet -> Ambilight läuft wieder

  • wenn ich keine Datei ausgewählt hätte würde der "Importieren"-Button nicht auswählbar werden...


    Hab jetzt den neuen Grabber laufen.

    Farben sind trotzdem jenseits von gut und böse, und "weiß" bring ich auch nicht hin.

  • Danke Mike72

    Hab auf deine Frage hin mal die Auflösung der USB-Aufnahme von 640x480 auf 1280x1024 gestellt - dann ruckelt die Live-Vorschau etwas, bei 1920x1080 ruckelt die Live-Vorschau extrem.

    Info zu UHD-TV: Samsung UE55JU6850uzxg (schafft also 3840x2160)

    Ich glaube es ist jetzt nur eine reine Einstellungssache, aber die vielen Möglichkeiten (wenn man nicht genau weiß was direkt dahintersteckt) machen es etwas schwierig (und der Experten-Modus erst...).

    Frage: was bedeutet der Bildverkleinerungsfaktor? Kann ich nichts ableiten daraus.

  • Bei 1920x1080 Px ist das normal, da ist jeder RPi mit der LED-Berechnung überfordert. 720x480 Px bei 30 Hz sollten auch noch flüssig laufen. Ich hab' auf einem RPi 3A+ mit HyperBian 1280x720 Px mit 30Hz flüssig bei 28% CPU-Last laufen.

    Der Bildverkleinerungsfaktor setzt das Bild vom Grabber nochmals um den jeweiligen Faktor runter, unabhängig von der Auflösung (Px). Bei den Farben musst du mit den Gamma-Werten experimentieren, das ist individuell, hängt vom verwendeten Grabber, LEDs und natürlich auch von der Zuspielquelle ab, da gibt's keine Standardwerte.

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

  • muss mal ein Feedback geben (und Infos holen) nachdem jetzt einige Testtage um sind:

    1. Ambilight geht so la la. Farbe weiß bekomme ich einfach nicht so gut dargestellt. Mit Gammawerten ewig rumprobiert, ohne Erfolg.

    2. Ab und zu kommt ein kurzer heller Blitzer ohne dass sich am Fernsehbild groß was verändert hätte.

    3. Anfangs gingen die Leds auch komplett aus wenn ich den TV und den Receiver in Standby geschalten habe, jetzt leuchten alle so halb gedimmt. Hab ich da in den Kodi-Menüs was verstellt?

    4. Bildverkleinerungsfaktor: steht standardmäßig auf 8. Gut oder schlecht? Bzw. wie wird das Bild "herabgesetzt"?

    5. Hab mal meine Config mit angehängt (.json in .txt umbenannt wegen ungültigem Dateiformat).

  • 1. liegt wahrscheinlich auch an den WS2801. Weiß wird da aus RGB zusammengemischt, d.h., weiß hat immer einen leicht bläulichen Hintergrund. Mittlerweile gibt's APA102 oder SK6812 RGBW. Letztere haben einen extra LED-Chip für weiß, sind also auch leichter zu kalibrieren.

    2. Das kommt meistens vor wenn die Datenleitungen DI und CLK vom RPi zu den LEDs zu lange sind. Entweder so kurz wie möglich halten (max. 0,5m) oder, wenn das nicht möglich ist einen Level Shifter (quasi ein Verstärker) einbauen. Kann aber auch vom Netzteil kommen. Wenn du ein einstellbares NT hast, sollte das auf exakt 5V eingestellt sein.

    3. Das hatte ich auch. Schalte die LEDs jetzt immer komplett vom Netzteil weg, weil die immer nachgeleuchtet haben.

    4. Auch da gibt's keine Standardwerte. Ich hab' 720x480Px bei 30 Hz und Bildverkleinerung 4. Dabei sollte man immer die CPU-Auslastung vom Pi im Auge behalten. Zur Erklärung hab' ich hier eine gute Beschreibung von einem Entwickler gefunden.

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

    Edited 2 times, last by Mike72 ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!