hyperion.ng Instanzen - ich kapiers irgendwie nicht

  • Hast du noch Skripte von HA Bridge irgendwo gespeichert?


    Schau mal im verlinkten Beitrag. Da stehen die Befehle schon drin. Musst du nur in eine Datei packen und als *.sh aufm Pi speichern, Besitzer und Rechte (inkl Ausführbarkeit) geben und kannst das Skript dann per HA-Bridge ansteuern.

  • Hängt bei dem verlinkten Beitrag mit dran. ha-bridge speichert seine Konfiguration leider nicht Klartext, haut alles hinternanderweg in eine Datenbank rein. Habe dir meine alte mal auf Google hochgeladen.


    [MEDIA=googledrive]13xNrYsKRzNZGkRKxWDS3BeAE_44s2Q86[/MEDIA]


    ui da war wohl jemand schneller. ;)


    Grüße


    Micha


  • Hi,


    habe das Ganze mal aus dem anderen Thread hier rübergeholt..


    Mit der Fehlermeldung kann ich nichts anfangen, kommt Die, nachdem du versucht hast ein neues Gerät hinzuzufügen?


    Kannst mal versuchen, über Add/Edit nur 1 Device ohne irgendwelche Einstellungen anzulegen, vielleicht beschwert er sich nur, dass keine Geräte vorhanden sind. Kann aber auch mit der installierten Java Version zusammenhängen. Kannst ja mal danach googlen.


    Bei den Geräten und Scripts, kommt es darauf an, was du mit ha-bridge alles abbilden willst. Bei mir war das Ganze etwas komplexer, da ich zwei separate Instanzen laufen habe.


    Für den Normalfall sollte folgendes Szenario eigentlich reichen.


    1. Hyperion starten/beenden, wäre aber nur notwendig, wenn dies nicht automatisch startet oder nicht immer laufen soll
    2. WLED Umschaltung UDP(Hyperion)/Alexa, Webinterface
    3. HDR an/aus über v4l2


    Du müsstest also für den Anfang mit 3 Geräten auskommen.


    Um dies zu bewerkstelligen, ist es neben den Scripten, die auf dem Raspi ausgeführt werden, zusätzlich notwendig, WLED über http Request in den richtigen Mode umzuschalten.


    Für Punkt 1 benötigt man also zwei ssh Scripte mit folgendem Inhalt.


    hyperion_start.sh

    Bash
    #!/bin/sh
    sudo systemctl start hyperion
    </dev/null >/dev/null 2>&1


    hyperion_stop.sh

    Bash
    #!/bin/sh
    /usr/local/share/hyperion/bin/hyperion-remote --clearall
    sudo systemctl stop hyperion
    </dev/null >/dev/null 2>&1


    Zusätzlich muss man bei WLED UDP an oder aussschalten. Dies wird dann über ha-bridge mittels http realisiert. Es benötigt beim Gerät Hyperion also einen zweiten Eintrag, der dies WELD per http sagt.


    Dafür also beim Hyperion Device in ha-bridge einen zweiten Befehl "HTTP Device..." hinterlegen. IP Adresse ist die von deinem WLED.


    UDP an

    Code
    http://192.168.XXX.XXX/win&RD=1


    UDP aus

    Code
    http://192.168.XXX.XXX/win&RD=0


    Du legst also in ha-bridge ein Gerät "Hyperion" an und definierst jeweils für die Zustände an und aus was passieren soll.


    siehe Screenshot "hyperion.jpg"


    2.


    Wenn Hyperion bei dir eh immer läuft, reicht es ja vielleicht auch, nur UDP an oder aus zuschalten.
    Dafür kannst du die Scripte weglassen und erstellst bei ha-bridge ein Gerät WLED und hinterlegst für die Zustände an und aus nur zwei html Requests.


    UDP an

    Code
    http://192.168.XXX.XXX/win&RD=1


    UDP aus

    Code
    http://192.168.XXX.XXX/win&RD=0


    siehe Screenshot "wled.jpg"


    3. wenn du zusätzlich für HDR die V4L2 Anpassungen per Script realisieren willst, benötigt es ein weiteres Device HDR in ha-bridge, dieses kommt dann mit 2 weiteren Scripten aus und WLED nicht.


    hyperion_start.sh

    Bash
    #!/bin/sh
    v4l2-ctl --set-ctrl saturation=255
    v4l2-ctl --set-ctrl contrast=255
    v4l2-ctl --set-ctrl brightness=100


    hyperion_start.sh

    Bash
    #!/bin/sh
    v4l2-ctl --set-ctrl saturation=160
    v4l2-ctl --set-ctrl contrast=128
    v4l2-ctl --set-ctrl brightness=128


    siehe Screenshot hdr.jpg


    Grüße


    Micha


    https://drive.google.com/open?…CU_5PP95TUdjr3Z6asOozVqVG

  • Sorry hier bin ich jetzt richtig ;)
    Kannst du mir nochmal erläutern was du für was benutzt hast.
    https://hyperion-project.org/t…ik.3690/page-2#post-25176


    Und jeder Befehl ist so gesehen ein Device!:facepalm:


    Was bewirkt das source select 50 in den scripts.


    Das ..init.sh und ...live.sh für was hast du die eingesetzt.


    Bei mir schmiert hyperion ab. Scheinbar wird steuert Ha- Bridge auch über den Port 19444.
    Genau so wie die Hyperion App. Jedes mal stürzt Hyperion ab und ich muss den hyperion.service neu starten.
    Bitte um Mithilfe.


    Vielen Dank

  • Hi Micha , ich melde mich nochmal mit einer guten Nachricht.
    Ich habe das HA-Bridge soweit fertig und die Skripts wurden von mir ein wenig angepasst.
    Soweit läuft das sehr gut. Danke


    Gibt es eigentlich nur AN/DIM/AUS oder auch was wie ein Farbrad etc,?

  • Hi,


    schön, dass es so weit läuft. Dimmen und Farbe könnte ha-bridge eigentlich auch, war mir aber zu komplex, mich damit auseinanderzusetzen. Beides kann ja die WLED-Alexa Emulation eh viel besser. Wenn UDP ausgeschaltet ist, hat WLED ja wieder die vollständige Kontrolle. Was über ha-bridge ginge und die WLAD-Alexa nicht kann, sind die Effekte. Müsstest dir dann aber für jeden Effekt ein einzelnes Gerät erstellen, Ansteuerung der Effekte dann entweder über hyperion Remote per Script oder WLED per HTTP Request. Die verfügbaren Effekte sind bei der Web-Api von WLED dokumentiert, bei Hyperion reicht der Effekt Name.


    Script -> Hyperion:

    Bash
    #!/bin/bash
    /usr/local/share/hyperion/bin/hyperion-remote --clearall
    /usr/local/share/hyperion/bin/hyperion-remote -e "Rainbow swirl"


    http -> WLED:

    Code
    http://192.168.XXX.XXX/win&FX=13&SX=15&IX=55&FP=13&A=128



    Grüße


    Micha

  • Was ist der Unterschied zwischen hyperion-remote -e und hyperion-remote -i
    Ist es bei dir auch so das es so 2-5 Sek. dauert bis der gewünschte Effekt, Farbe geschaltet ist?


    Hier noch ein Screenshot von meinen Devices.

  • Hi,


    ne leichte Verzögerung hatte ich auch, hat mich aber nie gestört.


    -e steht für Effekt
    -i steht für Instanz, habe ich nur gebraucht, da ich an PC und TV verschiedene LED's habe


    Die verfügbaren Optionen müsstest sehen, wenn du auf der Console hyperion-remote mit -h startest.


    Code
    /usr/local/share/hyperion/bin/hyperion-remote -h


    Konnte damit für den PC z.B. den Windows Grabber laufen lassen und gleichzeitig am TV v4l2 per USB zuspielen. Also im Prinzip zwei unabhängige Hyperion Scenarien gleichzeitig laufen lassen.


    Grüße


    Micha

  • Hi Micha,


    nochmal vielen Dank für deine Hilfe.
    Es funktioniert so echt gut.
    Habe noch ein Problem gefunden. Wenn der FireTV Stick in Stand By geht bzw. Screen Off (schwarzes Bild) schaltet sich ja der Grabber auch aus. Soweit so gut.
    Leider funktioniert dann das schalten der Effekte bzw. Farbe nicht richtig.
    Ich sehe zwar, siehe Screenshot das eine Farbe gesendet wurde, aber die LEDs bleiben dunkel.
    Habe jetzt raus gefunden das die LEDs bei Farben und Effekte erst angehen wenn der Grabber läuft.:puke:
    Muss ich die Plattformaufnahme etwa wieder aktivieren?



    Nachtrag: LEDs unter Hyperion zu dimmen ist schwierig via Ha-Bridge?

  • Habe jetzt auch mal versucht den E2 Receiver mit einzubinden und mittels

    Code
    http://192.168.2.12/web/powerstate?newstate=4


    EINSCHALTEN


    und


    Code
    http://192.168.2.12/web/powerstate?newstate=5


    in STANDBY zu versetzen.


    Ich bekomme keine Fehlermeldung, aber es ändert sich am Powerstate nix. :(


    Hier die Beispiele:

    • 0 = Toogle Standby
    • 1 = Deepstandby
    • 2 = Reboot
    • 3 = Restart Enigma2
    • 4 = Wakeup form Standby
    • 5 = Standby


    Wenn ich im Browser den Befehl absetze funktioniert es zuverlässig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!