Posts by Lightstripper

    Wemos D1 mini (WLED) möchte ich auch , könnte mir jemand schreiben, was ich da genau bestellen muss?

    Eigentlich nur den Wemos. Ich würde nicht nur einen sondern gleich mehrere bestellen!


    Desweiter würde ich das Ganze um 2 Lampen erweitern die dann in den Ecken des Wohnzimmers platziert wären. Ich denke da an so etwas. Aber selbst gebaut, nicht fertig gekauft.

    Das kann man wirklich relativ einfach selbst basteln mit einem LED-Stripe und einem Stab. Da könntest du z.B. einen weiteren D1 Mini (und WLED) für nutzen.

    Die sollten dann auch die Farben vom Ambilight annehmen, also vom NG gesteuert werden.

    Geht so was überhaupt? Das wäre mega.

    Ich hab das selbst noch nicht ausprobiert aber sollte über weitere Instanzen ganz easy in Hyperion NG zu erledigen sein.

    Was für ein Zufall, ich hab vorhin auch testweise die Beta von Kodi 19 (9.95.1) und Hyperion NG auf meinem RasPi 4 installiert.


    Aufnahme Hardware funktioniert wunderbar; obwohl Plattform Aufnahme aktiviert ist steht diese Quelle bei der Quellenauswahl nicht zur Verfügung. Ergo gibt es kein Preview-Bild und es können auch keine Infos an die LEDs geschickt werden. USB-Aufnahme funktioniert wunderbar!


    Ich habe die LEDs miteinander verlötet und den Micro-Controller auf dem WLED läuft. Der Micro-Controller (bei mir ein Wemos D1 Mini) ist mit drei Pins (5V, Data und Ground) mit den LEDs verbunden. Die Verbindung zwischen RasPi und LED geht rein übers interne Netzwerk.


    Den Micro-Controller kannst du natürlich auch mit Leitungen verbinden, was bei den SK6812 LEDs wohl auch notwendig ist.


    Anleitungen gibts hier zu genüge und es sind auch einige auf Youtube zu finden.

    Also für Lötarbeiten fragst du hier den komplett Falschen! Ich war froh, dass ich meine LED Verbindungen halbwegs hinbekommen habe. Am RasPi selbst habe ich gar nicht gelötet. Deswegen hatte ich ja den WLED als Verbindung gewählt. Aber beim RasPi müsste es zum Testen doch auch mit diesen Jumpern funktionieren:



    Weiblich auf die jeweiligen PINs des RasPi und männlich dann in den Verbinder der Stripes (sofern noch vorhanden)


    Nun, das ist halt der Sinn eines Forums. Dass man sich gegenseitig hilft und dazu gehört auch das "Selbststudium". Ein jeder hat auch ganz andere Bedürfnisse und finanzielle Mittel.


    Mein Setting z.b. ist recht simpel. Als Mediaplayer und für die LEDs benutze ich einen RaspBerry Pi 4. Auf dem ist das aktuellste LibreElec 9.2.6 und Hyperion NG installiert. Mein TV kann nur maximal 1080p widergeben, daher hab ich einen ganz günstigen HDMI2USB Grabber angeschlossen. Splitter habe ich auch nicht, das Bildsignal liefert der AVR. Einmal an den TV und über den zweiten Ausgang zurück zum Grabber für die externen Zuspieler, die alle am AVR angeschlossen sind.


    LED-Stripes habe ich momentan SK6812 RGB (5m für 12 EUR bekommen); die SK6812 RGBW (5m für 22 EUR) werde ich verbauen sobald ich Dreikant-Leisten im Baumarkt gekauft habe. Die LED Stripes werden über ein LED MeanWell LPV-60-5 Schaltnetzteil LPV-60-5 (40W 5V 8A) mit Strom versorgt.


    An den LED-Stripes hängt ein Wemos D1 Mini ESP8266 Microcontroller (für 4 EUR gekauft) auf dem WLED drauf geflasht ist. Einen Levelshifter habe ich z.b. nicht angeschlossen da ich in der Konfiguration bisher keine Probleme habe; Hyperion NG steuert über WLAN den WLED an.

    schaue hier ein wenig im Forum, aber finde nichts dazu.

    Dann hatte ich damals einen HDMI Splitter und einen HDMI zu Analog Converter an einem USB Grabber.
    Gibt's das mittlerwile alles in einem? Also HDMI Splitter und HDMI Grabber (ohne den ganzen Konvertierungs Schnick Schnack)?

    Und braucht man nun noch mehr, oder reicht es wie früher die Stripes einfach an den Pi zu klemmen?
    Ich lese immer wieder irgendwas von WLED, aber warum?

    Du scheinst nicht wirklich im Forum gelesen zu haben. Deine Fragen werden alle in den wenigen Threads mehr oder weniger beantwortet...


    z.B. gibts einen eigenen Thread über HDMI2USB Grabber -> Übersicht/Tests digitale Grabber


    Auch gibt es etliche Threads über WLED (Ansteuerung der LEDs über einen ESP8266 auf dem die Software "WLED" läuft.

    meine LEDs ändern nicht gem. dem TV die Farben, sondern zeigen IMMER das Testbild an.

    Empfängt der Grabber denn ein Signal? Welches Gerät benutzt du als Splitter? Evtl. einen AVR mit zwei HDMI-Out? Falls ja, sind beide Ausgänge auch aktiv geschaltet? Siehst du denn das Video Bild bei "Live Video" in Hyperion NG?

    Pi 4 --> AVR HDMI Out 1 (1080p) --> TV (4k)

    AVR HDMI Out 2 --> Grabber (<= 1080p) --> Pi 4


    Im AVR läuft die Abfrage was an den beiden HDMI-Out Buchsen dran hängt. Wenn an Ausgang1 Gerät = 4K liefert aber Ausgang2 nur 1080p dann wählt der AVR automatisch 1080p weil er nur ein Signal (an beide Buchsen) ausgeben kann (nur eine Bildberechnung) und orientiert sich natürlich an die schwächste Einheit. Sonst würdest du auf Ausgang1 nur ein Signal haben, Ausgang2 eben nichts. Das würde aber wieder zu vielen Endkundenanfragen führen "mein Gerät ist defekt".

    Ist schon richtig, was DayOne geschrieben hatte.


    Ein Splitter bzw. der AVR orientiert sich am schwächsten Glied in der Kette und das wäre der HDMI2USB Grabber. Die können maximal HD aber kein 4K. Da mein TV aber eh nur maximal HD-Auflösung hat, vergesse ich halt das mit der Nichtunterstützung von 4K zu erwähnen.

    Ich habe mir einen ganz günstigen gekauft, funktioniert wunderbar. Bei mir läuft das auch alles über einen Receiver mit zwei HDMI-Ausgängen. Der RasPi4 geht in den Receiver rein, vom Receiver dann in den TV und zurück über den HDMI2USB Grabber in den Pi4.


    Welchen Grabber du nimmst ist eigentlich egal, schau mal hier, einen davon habe ich für ca. 10 EUR bei Amazon geholt :


    Jetzt nimmst du dir eine leere Micro-SD-Karte, 16GB reichen aus. Dann ziehst du dir dieses Image http://releases.libreelec.tv/LibreELEC-RPi4.arm-9.2.6.img.gz und schreibst es auf deine Micro-SD-Karte. Die packst du in deinen RasPi4, bootest Kodi und richtest es nach deinen Bedürfnissen ein.


    Wenn das gemacht ist, dann loggst du dich über SSH (in Kodi unter [System] -> [Libreelec] -> [Dienste] - SSH aktivieren) ein; user: "root" - Passwort: "libreelec" - Beides ohne Anführungsstriche. Wenn du dann eingeloggt bist, dann kopierst du diese Zeile

    Code
    wget -qO- https://git.io/JU4Zx | bash

    und installierst damit Hyperion NG.


    Wenn das durchgelaufen ist, dann kommst du auf die Weboberfläche über die IP deines RasPis; z.b. 192.168.178.69:8090


    Dort stellst du dann erst mal deine LED-Hardware und dein LED-Layout ein. Wenn deine Stripes dann endlich alle leuchten, dann kann man anfangen den Receiver zu integrieren. Aber auch das ist super einfach mit einem HDMI2USB Grabber.