Posts by Mike72

    Ok, die Konfiguration in Hyperion stimmt mit deiner LED-Anordnung überein, nehme ich mal an.

    Ich würde die Verbindungen nochmal in Ruhe neu verlöten, sorry, aber die sehen echt mies aus...

    Zuerst alle blanken Stellen ordentlich verzinnen bis so eine kleine Zinnkugel drauf ist. Dann nur auf die jeweiligen Stellen halten und mit dem Lötkolben kurz drauf, so geht's am einfachsten ;).

    Nimm für die Datenleitung vom RPi zu den LEDs ein abgeschirmtes Kabel. Vlt hast du ja ein altes Cinch-Kabel irgendwo herumliegen, eines mit einem Innenleiter und Abschirmung reicht. Das Kabel dann so kurz wie möglich halten, so bis 15cm sollte es auch ohne Level-Shifter funktionieren.

    With the first "USB 3.0 Cofee Mini" is a splitter required.

    The others are all in one, but all these "Colors" have USB 3.0 outputs. Works surely with RPi4, but RPi3 or PiZero has only USB 2.0.

    I don't know if they works properly...

    Okay, das mit den "neueren" HD-Audio Formaten ist ein Argument. Da ich nur 5.1 Surround Sound habe kann ich da nicht wirklich mitreden.

    Wenn der Splitter am Ausgang des AV-Receivers steckt und das Signal an den TV durchschleift, der muss dann ja auch immer eingeschaltet sein um ein Bild auf dem TV zu erzeugen?

    Jein. Die FeinTech-Splitter haben anscheinend ein Problem damit, wenn eine Zeit lang kein Eingangssignal anliegt, bzw. der TV aus ist. Beim neuerlichen Einschalten der Zuspielquelle bzw. TV, also wenn Signal wieder anliegt, kann der Splitter dann die EDID nicht mehr richtig aushandeln und hängt sich zeitweise auf. Du solltest also nach Möglichkeit den Splitter mit dem TV ein-, bzw. ausschalten. Einfachste Lösung wäre die Versorgung über einen geschalteten USB-Port vom TV. Das ist aber bei jedem Hersteller anders, manche schalten im StandBy ab, manche nicht. Kommt also drauf an ob das dein Fernseher kann.

    Ich bin irgendwie immer noch nicht durchgestiegen, wie die USB-Buchsen am Fernseher reagieren, wenn man ihn (per CEC) ausschaltet. Manchmal bleibt der Strom da, manchmal schaltet er kurz weg und gleich darauf wieder an, manchmal isser nach ein paar Sekunden weg.

    Allerdings, wenn man den Fernseher per IR ausschaltet, ist der Strom (bis jetzt) immer sofort weg.

    War bei mir leider genau so. Mit CEC kocht anscheinend jeder Hersteller sein eigenes Süppchen, es gibt bis heute auch keine einheitliche Norm dafür. Wirklich zuverlässig scheint es nur bei Geräten von ein und dem selben Hersteller zu funktionieren.

    Deshalb hab' ich mir eine Logitech Harmony zugelegt.

    Man könnte hier wahrscheinlich noch stundenlang diskutieren und jeder wird seine Standpunkte und Erfahrungswerte dazu beitragen. Die Angaben im Datenblatt beziehen sich wahrscheinlich auch nur von komplett aus auf maximum weiß, was im Normalfall zu 90% nicht vorkommt. Allerdings könnte man ja z.B. Raspi, Splitter und andere Komponenten ebenfalls von diesem einen 18A-Netzteil versorgen die auch mit 5V laufen und erspart sich dadurch das zweite. Ausprobieren muss das jeder für sich.

    ...ist der tatsächliche Stromverbrauch bei voll weiss wirklich bei 18 Ampere mit 300 LED.

    theoretisch rechnerisch ja, kommt in der Praxis aber äußerst selten vor, außer du schaust hauptsächlich Skisport...;)

    Es kann aber nie schaden ein wenig Spielraum nach oben zu haben, als ein Netzteil dauernd an der Leistungsgrenze zu betreiben.