Posts by jochenf

    Hi,


    mhm, das ist dann natürlich blöd. Ich würde vielleicht erstmal ohne angeschlossenen Grabber abchecken, ob am TV Ausgang das korrekte LLDV ankommt. Im Webinterface kann man das ja recht gut sehen. So wie ich das Ganze verstehe, müsste der Diva die Quelle in den LLDV Modus zwingen und nicht DV nach LLDV wandeln. Es kann ja durchaus sein, dass Shield oder XBox sich da anders verhalten. Zusätzlich würde ich erstmal bei 24p oder 30p bleiben, die Blackouts könnten eventuell an der hohen Datenrate bei 60p liegen, da werden bei 12bit DV die 18GB/s von HDMI 2.0 fast ausgereizt. Auf der Quelle würde ich zum Testen fest auf 10bit stellen und nicht auf auf 12bit oder "auto".


    Grüße

    Micha

    Hi,


    ich glaube, dass es nicht mit einem hdr Grabber getan ist. Die Bildverarbeitung von Hyperion müsste ja auch mit einem 10/12bit Signal umgehen können. Ist vielleicht vergleichbar, wenn man HDR Videos am PC mit einem Player abspielt, der den erweiterten Farbraum nicht unterstützt. Da gibts auf dem Bildschirm das gleiche entsättigte Bild wie in der Hyperion Vorschau.

    Wie ich letztes Jahr schon irgendwo geschrieben habe, braucht es eigentlich in Hyperion einen 2. Algorithmus, den man je nach Quellsignal umschalten kann. Quasi vor der Bildanalyse das, was wir mit der v4l2 Sättigungsanpassung extern machen. Im nächsten Schritt dann vielleicht, wie bei der schwarzen Balkenerkennung, eine automatische Umschaltung, die anspringt, wenn die Farbwerte des Eingangssignals länger unter bzw. oberhalb eines Schwellwertes liegen.



    Grüße

    Micha

    Hi,


    ja leider, wie der Vertex ohne Tonemapping. Falls der 8k Chipsatz das überhaupt kann, kommt da ja vielleicht noch nen Produkt nach. Bei 400€ hört der Spaß aber dann wirklich auf, dann kann ich mir auch nen gebrauchten 65" LCD Rücken an Rücken an meinen OLED tackern.


    Diva:

    Signal Conversion: Resolution, Chroma Subsampling, Color Space, Color Depth, HDCP, HDR>SDR Tone Mapping


    Vrroom:

    Signal Conversion: Resolution, Chroma Subsampling, Color Space, Color Depth, HDCP


    Grüße

    Micha

    Hi,


    mit dem Vertex wird das leider mit dem HDR Tonemaping nichts, das klappt nur mit dem/der Diva oder einer Kombination aus Vertex oder Integral mit nem X4.

    Zumindest DV könnte, wenn dein TV LLDV untertützt, bis auf die blassen Farben funktionieren. Mein LG G6 kann dies leider nicht.





    Grüße

    Micha

    Hi,


    ich sehe in Zusammenhang mit den Möglichkeiten die WLED (Alexa, WebInterface, App) auch abseits von Hyperion bietet, eigentlich keinen Grund, die LED's noch direkt anzuschließen. Ich würde nen ESP8266 für 5€ nehmen und die Ansteuerung per W-Lan UDP RAW machen. Ein negativen Einfluss bezüglich der Latenz merke ich nicht. Gibt dazu im Board nen lange Thread.


    Grüße

    Micha

    Hi,


    will ja eure fröhliche Diskussion nicht unterbrechen, aber ich glaube ihr dreht euch da im Kreis.


    1. an der Quelle (Firestick, Apple TV?) HDR ausschalten

    2. wenn dann alles o.k., habt ihr das allseits bekannte und viel diskutierte HDR Problem

    3. für HDR, Jens seine Empfehlung "V4l2-ctl -set-ctrl Saturation=255" in der ssh Console eingeben


    Wenn das nichts hilft, ziehe ich meinen Post zurück und gebe ein Bier aus. ;)


    Grüße

    Micha

    Hi,


    stell die Bildverkleinerung in Hyperion testweise mal auf 1, dann hast du in der Vorschau ein scharfes Bild. ;) Für die LED Ansteuerung passt dann 4 oder 8, je nachdem, welche Auflösung vom Graber kommt. Eigentlich reicht bei der resultierenden horizontalen Auflösung sogar die 1 oder 2 fache Anzahl der LED's. Also z.B. 640x480 / 8 = 80x60. Je nachdem, wie weit deine LED's von der Wand entfernt sind, sieht du den Unterschied am Ende eh nicht.


    Grüße

    Micha

    über einen USB 2.0 Stick, den man hier auch schon auf tausend Fotos gesehen

    Hi Achim,


    auf alten Fotos bestimmt. ;) Die alten Dinger mit UF7 irgendwas im Namen sind längst überholt, tauchen aber leider in vielen Anleitungen im Netz noch auf. Schau mal in den anderen Thread "...digitale Grabber", wo dein anderer Beitrag steht, was da empfohlen wird. Wenn ich mir deine Screenshots dort anschaue, ist dein Stick vermutlich ein "Analoger". "v4l2-ctl --set-ctrl saturation=255", was du wirklich einfach per Putty in der Console eingeben kannst, macht es da meisst eher noch schlimmer. Mit einem digitalen Grabber, den du ab ca. 10€ bekommst, sind die grassen Farbverschiebung schon mal weg. Mit dem v4l2-ctl Befehl, hebst du dann die Settigung der blassen Farben bei HDR an.


    Grüße

    Micha

    Hi,


    @Mike72


    kleiner Erfahrungsberricht


    Da ich nicht auf einen besseren Treiber warten wollte, habe ich den Orange Pi mit 40% Verlust bei eBay verkauft.


    Der Alfawise, in den ich große Hoffnungen gesetzt hatte, ließ sich leider nicht in den Recovery Modus versetzen, CoreElec wollte nicht booten. Da es auf dem Markt kein weiteres Gerät mit dem Amlogic T962 gab, habe ich dann aufgegeben und diesen mit 60% Verlust bei eBay verkauft.


    Keine Ahnung, ob es für den Orange Pi mittlerweile ein "besseres" Imgae gibt.


    Grüße

    Micha

    Hi,


    die Frage wäre dann halt noch, ob ein HDR Grabber überhaupt reicht. Wenn die Bildberechnung in Hyperion mit vermutlich 8Bit läuft, bekommst du bei echter HDR Zuspielung unter Windows eventuell das selbe entsättigte Ergebniss, wie ohne v4ctl Anpassung unter Linux.


    Grüße

    Micha

    Hi,


    der, die Diva ist eine HDMI Splitter, Scaller, Matrix all in one Lösung, die auch eine HDR Farbraumkonvertierung kann. Einen Grabber brauchst du natürlich zusätzlich, HDR muss dieser nicht können, der, die Diva wandelt HDR in SDR korrekt um.

    Wenn es dir primär um die Hyperion Funktionalität geht, ist dies in Anbetracht des Preises natürlich "etwas" oversized.

    Mit einem HDR fähigen Grabber wäre in Zusammenhang mit einem AV Reciver, der 2 HDMI Ausgänge besitzt, ein zusätzlich Splitter nicht mehr notwendig. Wenn der Grabber die EDID Informationen (4k, 60p, HDR, 10/12bit) korrekt an den AV Reciver zurück gibt, schleift dieser auch an den TV 1:1 das Eingangssignal durch.


    Grüße

    Micha