Posts by Cosmicbase

    Habe zwar auch noch nie gesehen, aber klar warum nicht . Ist ja im Prinzip das gleiche, nur mit mehr Abstand.

    Je weniger Abstand die LEDs zueinander haben desto feiner und gesättigter dein Ergebnis.

    Na klar kannst du das NT nehmen. Der Verbraucher, in dem Fall die LEDs nehmen sich so viel Strom wie sie brauchen.

    Wenn das NT zu klein wäre sind die LEDs halt nicht so hell bzw. das NT läuft an seiner Belastungsgrenze.

    Mit deiner 15A Sicherung hat das nix zu tun. Das NT hat ja keine 230V bei 30A oder 15 A sonder lediglich 30A bei 5V sekundär.

    sorted

    Auch ich möchte gerne meine Meinung sagen.

    Viele stecken Zeit in 3D Druck und andere in Hyperion. Wäre schon fair wenn ein geben und nehmen stattfinden würde.

    Ich brauche zwar das Gehäuse nicht, aber andere würden sich sicherlich freuen. Wie auch viele andere im Forum stecke auch ich viel Zeit ins Forum und teile alles nach besten Wissen und Kenntnissstand.

    Und wenn mich jemand nach IoBroker fragen würde, so würde ich auch nicht die Hilfe verneinen.

    Ich hab das selbst noch nicht ausprobiert aber sollte über weitere Instanzen ganz easy in Hyperion NG zu erledigen sein.

    Ich habe 2 zusätzliche Instanzen über Hyperion NG am laufen. Eigentlich funktioniert es recht gut und synchron. Leider schaltet sich die Hardware-Aufnahme nicht zuverlässig mit der Instanz ab. Somit läuft der USB Grabber, auch wenn der TV aus ist im Hintergrund still weiter.

    Bug ist gemeldet und wird hoffentlich bald unter die Lupe genommen.

    Ich habe die SK6812 RGBW-NW bei Ali bestellt. 5 M kosten je nach Anbieter schlappe 26,-. APA102 sollten für 20,- zu haben sein. Warum die SK6812 empfehlenswert sind ist ganz klar der zusätzliche weiße LED Chip.

    Auch zur Frage ob 30 oder 60/m LEDs würde ich 60/m nehmen weil das Netzteil mit 5,- mehr 20A statt 10A leistet und die Farbwiedergabe / Dichte um einiges besser ist.


    Bourner

    Ich denke mit Gehäuse ist der Nodemcu bzw. Wemos gedacht. Schaut halt schöner aus.

    Ein Netzteil in ein Gehäuse bedeutet Feuerwehr im Haus. :huh:

    Also ich nutze ein 20A Netzteil. Das 300 LEDs 18A brauchen, daran hat sich nix geändert. Auch an der Netzteil Größe lässt sich nicht viel rütteln. Ich habe 2 Netzteile die in Kunststoffgehäuse vergossen sind. Alle 2 in China bestellt und sicherlich nicht schlecht, aber sie sind nicht regelbar und das ist das Problem. Mit eine Ausgangsspannung von 5,15 oder 5,20 V gibt's schon die Probleme. Auch da fangen die LEDs schon zu Blitzen an. Sicherlich verhält sich das je nach LED Typ unterschiedlich. Aber mit meinen SK6812 gabs Probleme.

    Ein regelbare Netzteil kostet bei Amazon keine 20,-. Es hat mich die Monate noch nicht im Stich gelassen.

    Und ich habe es auf 4,95 V eingestellt. Kannst ja mit Multimeter ausmessen.

    Das schöne an dem NT, es hat 2 Ausgänge. Die kannst für Einspeisepunkt vorne und hinten nehmen.

    Bourner

    Wenn ich dir einen guten Tipp geben darf.

    Nimm 640x480@60Hz Bildverkleinerung 6fach. Das reicht vollkommen und die Auslastung geht sogar noch runter.

    Ich habe nen Rpi4 und nehme auch die Option.

    Zum Thema Einspeisepunkt würde ich 2 Punkte hinten und vorne nehmen sonst werden die LEDs immer dunkler.


    Zum Thema LEDS Blitzen.


    Signal vom Strip zum Raspberry vorzugsweise so kurz wie möglich.

    Mein Signalkabel ist ca. 1,7m lang und ich habe aber dafür ein Cat7 genommen weil min. Doppeltgeschirmt. Den Schirm habe ich an GND gelegt.

    beim Wemos kann ich auch einfach per Jumper anklemmen?

    Jein. Es gibt ja mehrere Typen von Wemos. Wenn du einen Wemos D1 Mini/Pro bestellt hast wird ein Pin Satz kurz und lang mitgeliefert. Den Pin Satz musst du erst an das Wemos Board löten.

    Ich empfehle immer einen NodeMCU. Er ist geringfügig teuerer aber dafür komplett fertig gelötet. Außerdem hat der Nodemcu einen Spannungswandler on Board von 6-24V.


    Vorteile Wemos D1 Mini/Pro


    - günstig

    - platzsparend



    Vorteile NodeMCU


    - Stiftleiste fertig angelötet

    - Spannungswandler onboard für VCC 6-24V



    Die Vor und Nachteile muss jeder für sich rausnehmen. ;)

    Je nachdem ob du einen NodeMCU oder Wemos nimmst. Kannst die Jumperkabel weiter benutzen.

    Der Vorteil vom NodeMCU. Es sind alle Steckpins schon drauf gelötet.


    Eine kleine Doku für die Pins wo du nutzen musst findest du hier.


    Du musst auch zwischen den WLED Versionen unterscheiden. APA102 und WS.... / SK.... haben unterschiedliche Binarys