Posts by Cosmicbase

    Mein Standpunkt ist, wenn ein Standbild viel Rot, Grün, Blau oder alles zusammen sollte der Grabber ausschalten. Ein externes Bild wird somit nicht wiedergeben. Das Testbild signalisiert eben diesen Regenbogen Zustand.

    Individuelle Zonen kann man meines Wissens nicht einstellen.

    Vielleicht noch mit den Prioritäten des Grabbers und Effekt experimentieren.

    Je höher der Wert in der Signalerkennung desto eher wird der Grabber weggeschaltet, wenn die jeweilige Farbe konstant ist. Ausgangspunkt sollte da meines Wissens nach 4 Sekunden der Grabber ausschalten.

    Am besten auch im WebGui unter Fernbedienung beobachten ob sich was tut.

    Manchmal muss man halt etwas mit den Einstellungen spielen.

    Ein Backup deiner Hyperion Config ist ratsam. :)

    Aber im alpha 9 ist es doch gefixt oder sehe ich das falsch?


    Muss das Problem nochmals auf die to do Liste um es bei alpha10 auch zu fixen?


    Und müsste dann weiterführende PRs den fix nicht automatisch auch haben z.B. #1211?


    Lord-Grey

    Hast du nicht den fix geschrieben für alpha9?

    Die LEDs gehen aus, wenn Du nichts mehr in der Source Liste hast.
    Ist das der Fall?

    Ich mache einen clear über die vis oder auch hyperion app und in der Fernbedienung ist dann auch der Effekt oder Farbe gelöscht wie es sein soll. Nur leider bleiben die LEDs an. Erst wenn ich die Instanz deaktiviere gehen sie aus und dann Instanz wieder aktivieren.

    Vielleicht habe ich aber auch den Bug reingebracht indem ich das eine oder andere PR eingespielt habe.

    Zudem wäre es super wie ich im Fehlerfall Hyperion restlos deinstallieren kann ohne mein System neu aufzusetzen.

    Ja klar die Werte werden im Grabber gespeichert.

    Mir schien es so als würde er mit default Brightness ein wenig übersteuern. Mit dem Wert 100 / Grabber und einem Wert von 90 / WebGui habe ich eine natürliche Helligkeit und kräftige aber nicht übertriebene Farben.

    Hallo zusammen, ich habe seit kurzem das Problem das ich Farben, Effekte, etc. nicht clearen kann. Auch über die Hyperion App. Ich muss immer die Instanz ausschalten, das die LEDs ausgehen. Normalerweise sollten die LEDs ausgehen wenn man alle Farben oder Effekte auf Clear setzt.

    Aber wenn ich in der Fernbedienung im WebGui die Farben und Effekte lösche, sind sie zwar gelöscht aber die LEDs bleiben an..

    Vielleicht weiß in diesem Fall Paulchen-Panther mehr?

    Wenn ich den Raspberry neu starte funktioniert der Clear all für kurze Zeit, ehe ich wieder alles über Instanz ausschalten clearen muss.


    Habe rausgefunden das ich alle Effekte und Farben bei laufender Hardware Instance löschen kann. Aber nur solange der Grabber aktiv ist bzw. die Instanz.

    Das macht aber kein Sinn da der Grabber mit den Farben etc. nichts zu tun hat.


    Wie war noch mal der Befehl um Hyperion NG komplett zu deinstallieren?

    Ich habe z.B. einen vorhandenen Bilderrahmen mit 116 APA102 rund um bestückt. Den NodeMCU habe ich im Hohlraum der Rückseite mit doppseitigen Klebeband fixiert, WLED geflasht und eine Klinkenstecker/Buche am rechten Eck in den Keilrahmen geklebt.

    Ich kann über WLED Deko Effekte abspielen, als auch Ambienten Beleuchtung.

    Auch eine Spiegelung des TV Bild via Hyperion Instanz ist möglich.

    Kostenaufwand ca. 30,-

    Guten Tag,


    ich habe nun auch endlich auf die sk6812 gewechselt. Läuft über WLED auch. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass vor allem in dunklen Szenen das Bild eher weiß statt schwarz/LED aus ist. Gibt es da eine Einstellung? Den Grabber habe ich nicht verändert.

    Ohne mich jetzt komplett durch alles zu lesen hatte ich das gleiche Problem mit meinem Grabber.


    Lösung in meinem Fall:

    Die default Werte im Grabber sind für Brightness / Contrast / Saturation 128.

    Ich habe das Brightness auf 100 gesetzt.

    Dann sind die LEDs auch in dunklen Szenen aus und nicht mehr weiß.


    Hier noch der Befehl :


    v4l2-ctl --set-ctrl brightness=100


    Du kannst ja mit


    v4l2-ctl --all


    auslesen was die Werte des Grabbers im Moment sind.

    Oder auch welche Auflösungen er unterstützt mit


    v4l2-ctl --list-formats-ext

    Danke dir @Paulchen-Panther . Es lag tatsächlich an der config.txt
    Habe die 2 Werte aus dem Link eingetragen.
    Vielleicht hilft das @Jens Masla auch weiter.
    Mit

    Code
    sudo nano /boot/config.txt


    Einfach die # vor den 2 Linien entfernen.


    Das

    Code
    ALT:
    #dtparam=spi=on
    
    
    NEU:
    dtparam=spi=on


    darf natürlich für die LED Ansteuerung nicht fehlen!!!


    Dann mit Strg+O speichern und mit Strg+X aus dem Nano Editor raus.


    Gott sei Dank funktionierten die PR zuvor schon mal, aber da hatte ich auch nicht die default Config. Nach einem Neuausetzen meines Rpis war ich zu Faul die Config zu bearbeiten.

    Hallo zusammen,


    ich habe ja bisher des Öfteren das Hyperion Alpha9 Release durch ein PR zB. #1154 überschrieben.
    Das hat bisher immer gut funktioniert mit folgender Vorgehensweise:


    Code
    sudo systemctl stop hyperiond@pi.service


    Code
    sudo chmod 777 -R /usr/share/hyperion


    Anschließend habe ich den Hyperion Ordner unter /usr/share einfach überschrieben.
    Nach einem

    Code
    sudo systemctl start hyperiond@pi.service


    sollte der Dienst wieder starten und unter der IP Adresse aufrufbar zu sein.
    Leider Fehlanzeige. Habe es mit anderen PR wie #1164 auch probiert. Auch Fehlanzeige.
    Hat sich in der Lib Datenbank was verändert?
    Wenn ich in der Konsole Hyperiond eingebe kommt folgende Meldung



    Bitte um Mithilfe.