1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

RPI4 - Fragen zur LED-Streifen / Anschlüssen

Discussion in 'German Talk' started by -ghost-, 4 August 2020.

  1. -ghost-

    -ghost- New Member

    Messages:
    7
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einem "Ambilight" bin ich zunächst auf DS und dann aber auch ziemlich schnell auf euch gestoßen.

    Da ich sowieso schon mit Modellbau und PC so einiges zu tun habe, war/ist DS also keine Option mehr.

    Nach nun 10 Betriebsjahren möchte ich in naher Zukunft mein FHD-TV auf nen 4k "upgraden" - die Größe wird dann auch auf 85" angepasst.

    Nun aber zu meinen Fragen:
    Als LED-Streifen habe ich APA102 und WS2812b (jeweils mit 30 LED/m) im Zulauf ... (beide konnte ich recht günstig erwerben). Nun bin ich aber beim Stöbern in diesem Forum auch noch auf einen anderen LED-Streifen (SK6812-RGBNW) gestoßen.
    Das ich mit dem noch ein neutral-weiß zur Verfügung habe, und damit evtl. eine bessere Farbabdeckung erreichen könnte, finde ich interessant/spannend.

    Oder sind die Unterschiede zu den anderen beiden Streifen so gering, dass sich der Kauf nicht lohnt? (die anderen Streifen kriege ich bestimmt auch, an dem einen oder anderen Flug-Modell untergebracht - wäre also nicht so dramatisch).

    Ich möchte am TV nur ein 3-seitiges "Ambilight" haben, das heißt, unten wird fehlen; dennoch lande ich dann zusammen bei ca. 400 bis 420 cm LED-Streifen.
    Die Spannungsversorgung würde ich jeweils in den oberen Ecken realisieren; soll heißen, nach unten wird dann 1m evtl. 1,10 m zu versorgen sein; und die "lange Strecke" von ca 1,8 m würde dann mit beiden Spannungseinspeisungen erfolgen.

    Oder muss ich zwingend an den unteren Enden auch noch einspeisen?

    Als Netzteil hab ich mir nen Meanwell mit 12A (LPV-100-5) ausgesucht - sollte eigentlich ausreichen.

    Hat mal jemand den RGBNW-Streifen gemessen, ob die 9W/m bei Vollast stimmen, oder ob dann doch ein kräftigeres Netzteil erforderlich wird?

    Das "Signalkabel" muss zwingend an den Anfang des Streifens, oder kann ich das auch an einem "Einspeisepunkt" mit auflöten und dann mit einem LED-Offset arbeiten - würde es etwas übersichtlicher/aufgeräumter gestalten.

    In den nächsten Tagen kommen einige Sachen, so dass ich erstmal, im kleinen Maßstab, ein Testszenario aufbauen kann.

    Das ich wahrscheinlich einen Levelshifter in der Signalleitung benötige, habe ich gelesen.



    Vielen Dank
    -ghost-
     
    Last edited: 4 August 2020
  2. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    206
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    SK6812-RGBW-NW sind meiner Meinung nach besser als APA102 und WS2812b.
    Besseres weiß und weniger Arbeit beim Farbabgleich, also insgesamt bessere Farben.
    APA102 sind besser als WS2812b.
    Es muss bei den SK6812-RGBW-NW eine Software verwendet werden die RGBW Stripes unterstützt.
    Am besten verwendet man zur Ansteuerung einen ESP mit WLED Software, das ist sehr einfach und günstig, und bietet die meisten Funktionen.

    Data und bei APA102 CLK muss immer am Anfang in Pfeilrichtung angeschlossen werden.
    Beim Netzteil kommt es auf die maximale Anzahl der verwendeten LED's an.
    Ich verwende SK6812 RGBW-NW 60 LED/m 268 LED, da braucht man für volle Helligkeit schon 15A.
    Die vollen 15A wird für Hyperion aber selten benötigt, nur wenn alle LED auf voller Helligkeit angesteuert werden Weiß im Dual Modus.
    Bei WLED kann man das auch begrenzen, also angeben wieviel Ampere zur Verfügung stehen, dann gibt es auch keine Probleme wenn das Netzteil nicht ganz ausreicht.

    gruß pclin
     
    • Like Like x 2
    • Thank you Thank you x 1
  3. -ghost-

    -ghost- New Member

    Messages:
    7
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Das ist mal eine ausführliche Antwort - vielen Dank, dass erleichtert Vieles, wirft bei mir aber gerade wieder zwei/drei neue Fragen auf.

    1. ESP8266 oder ESP32 ?
    2. Wo kommt der/das ESP hin?
    3. brauche ich dann dennoch einen Levelshifter?

    Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, das 5v-Netzteil auf einem Stromverteiler (Power-Distribution-Board) aus dem Modellbau aufzulegen und von dort dann jeweils die einzelnen Stromabgriffe zu machen - den rPi wollte ich auch von dort speisen ...

    Einigermaßen Löten kann ich.

    Mit dem 12A-Netzteil würde ich bei den maximal 150 LEDs ja auch hinkommen, egal welchen ich der 3 Streifen anschließe.

    Mein jetziger TV hängt ungefähr 18cm von der Wand enfernt - wird der neue also auch. Ist das zu nah, um nur nen 30er Streifen zu nehmen?
    Ich hab was davon gelesen, dass die Farbregelung sehr aggressiv erfolgt, wenn man Streifen mit vielen LEDs benutzt (kann man aber bestimmt auch beeinflussen).

    Ist die Spannungseinspeisung ausreichend/gleichmäßig genug, wenn in jede Richtung ungefähr 1m zu versorgen sind?

    -ghost-
     
  4. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    206
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    ESP8266 (Wemos mini D1) reicht völlig aus.
    Der ESP kommt am besten zu den LED's, kurze Leitungen.
    Der ESP benötigt 5V kann dann auch vom Netzteil mit versorgt werden.
    LED und ESP sollten möglichst nicht mehr als 5V bekommen, am besten 4,9 V.
    Hier ein Thread von mir zu ESP und WLED.
    WLED Wiki
    WLED Wiki DE

    Für mich ist es am besten wenn der TV nahe an der Wand montiert ist, 5 bis 10 cm.
    Nur so sieht man auch jedes Detail, 18 cm wäre auch noch OK.
    Auch kann ich nichts von aggressiver Farbregelung feststellen.

    Ich versorge meine LED's am Anfang und Ende, deine Lösung sollte aber auch funktionieren.
    Es sollte halt kein helligkeitsunterschied über alle LED's erkennbar sein.

    gruß pclin
     
    Last edited: 4 August 2020
  5. -ghost-

    -ghost- New Member

    Messages:
    7
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Ich warte noch immer auf die Eckverbinder zum Löten ...
    Diese Dinger meine ich .. - da will ich auch die Spannungsversorgung mit auflegen.
    5-st-cke-2Pin-3Pin-4Pin-LED-Stecker-8mm-10mm-L-T-X-Form-FPC-Freies.jpg_50x50.jpg


    Aber eine Frage zum Setup in Hyperion habe ich noch:
    Wenn ich die Verbinder nutze, anstatt den Streifen zu "knicken" - wie konfiguriere ich das im LED-Layout?
    Es würden dann ja 2 LED fehlen.

    -ghost-