1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Sedu-Light Odroid C2 Libreelec

Discussion in 'German Talk' started by matthias80, 12 December 2017.

  1. matthias80

    matthias80 New Member

    Messages:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe mir dieses Set gekauft.
    https://insanelight.de/shop/sedulight-plugplay-bis-33-zoll-bis-50-zoll/
    Aufbau und Einrichtung also Treiber Installieren, Sedusetup ect. am PC alles kein Problem.
    Dann an meinem Kodi das Hyperion Addon installiert... sedu board angeschlossen.
    Mit LE Hypercon eine Konfig erstellt und rüber kopiert..
    Es passiert leider nix.

    per ssh ergab ein ls /dev/ttyUSB* einen fehler
    ls /dev sah ich dann das es nur ein (so denke ich) spidev0.0 gibt. (wobei ich jetzt wo ich diese zeilen schreibe nicht sein kann. das wird das interne interface vom odroid c2 sein?)

    mit lsusb sehe ich das sedu board erkannt wird.
    aber es kann halt nicht angesprochen werden!
    kann es sein das der odroid c2 seine usb interfaces nicht frei gibt?
    funktionstüchtig sind sie. einen usb stick sehe ich dann als freigabe. ein bluetooth dongle funktioniert auch.

    ausgabe ls/dev/tty* WO SIND DIE USB PORTS?
    LibreELEC:~ # ls /dev/tty*
    /dev/tty /dev/tty23 /dev/tty39 /dev/tty54
    /dev/tty0 /dev/tty24 /dev/tty4 /dev/tty55
    /dev/tty1 /dev/tty25 /dev/tty40 /dev/tty56
    /dev/tty10 /dev/tty26 /dev/tty41 /dev/tty57
    /dev/tty11 /dev/tty27 /dev/tty42 /dev/tty58
    /dev/tty12 /dev/tty28 /dev/tty43 /dev/tty59
    /dev/tty13 /dev/tty29 /dev/tty44 /dev/tty6
    /dev/tty14 /dev/tty3 /dev/tty45 /dev/tty60
    /dev/tty15 /dev/tty30 /dev/tty46 /dev/tty61
    /dev/tty16 /dev/tty31 /dev/tty47 /dev/tty62
    /dev/tty17 /dev/tty32 /dev/tty48 /dev/tty63
    /dev/tty18 /dev/tty33 /dev/tty49 /dev/tty7
    /dev/tty19 /dev/tty34 /dev/tty5 /dev/tty8
    /dev/tty2 /dev/tty35 /dev/tty50 /dev/tty9
    /dev/tty20 /dev/tty36 /dev/tty51 /dev/ttyS0
    /dev/tty21 /dev/tty37 /dev/tty52 /dev/ttyS1
    /dev/tty22 /dev/tty38 /dev/tty53 /dev/ttyprintk
    LibreELEC:~ #

    ok bin wieder etwas weiter.
    so wie es aussiet ist das sedu bord überflüssig...
    ich habe den led stripe direkt mit den bekannten pins 19,23, und 25 angeschlossen.
    ich habe den regenbogen effect beim kodi start..

    dann mal das rgb testfile angestartet.
    rgb auf rbg geändert...
    soweit alles gut.

    ABER

    so wie es aussieht habe ich das flackern problem.
    der regenbogen oder die spirale ist schön anzusehen.
    aber die einzelfarben tests flackern stark!

    ist das die bekannte odroid c2 spi schwäche?
    würde da ein arduino bord abhilfe schaffen?

    kriegt ein z.B. arduino über usb genug strom?
    also reicht das usb kabel vom odroid zum arduino?
    taucht das besagte /dev/ttyACM0 interface auf wenn ich das arduino am odroid anschließe??
    weil wie man sieht oben gibt es diese schnittstelle wie ttyUSB0 auch nicht!

    mfg
    Danke für eure Hilfe!
     
    Last edited: 5 January 2018
  2. matthias80

    matthias80 New Member

    Messages:
    2
  3. Waf1tb

    Waf1tb New Member

    Messages:
    1
    Hardware:
    RPi3
    Hallo bist du mit deinen Einstellungen weiter gekommen. Hatte das Sedu an meiner Vu+ Uno4k und es lief alles gut, jetzt wollte ich umsteigen auf alle HDMI Geräte damit mein Amazon Box auch funktioniert. Nur jetzt habe ich voll das flackern drinnen, ich benutze einen Pi 3, brauch ich jetzt dafür diesen levelshiter oder könntest du das Problem lösen.
    Oder kann sich Hyperion auf die Vu+ anmelden und die Daten dann an enigmalight weiterleiten.
    Oder kann ich das sedu unter Hyperion anschließen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Timo

    PS: habe auf dem Pi Openelec laufen, oder gibt es da was anderes?