1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Thomsen LED Strips bei Conrad Electronic

Discussion in 'German Talk' started by Lightstripper, 16 February 2021.

  1. Lightstripper

    Lightstripper Member

    Messages:
    32
    Hardware:
    +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266, +WLED, RPi4
    • Like Like x 2
  2. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    2,132
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +WLED, RPi4
    hört sich interessant an, wäre definitv ein test wert für den preis!
     
    • Like Like x 1
  3. Lightstripper

    Lightstripper Member

    Messages:
    32
    Hardware:
    +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266, +WLED, RPi4
    Schön, dass ihr wieder online seid!

    Am Freitag ist meine Bestellung des Netzteils und der RGB-Stripes gekommen (5m für etwas mehr als 12 EUR).Die Stripes liessen sich gleich über den angesteckten Wemos D1 Mini, geflasht mit WLED, ansteuern. Settings in Hyperion NG eingetragen und es klappte sofort auf Anhieb! Einen Level Shifter musste ich nicht benutzen, es flackert nichts.

    Frage: Nach dem Booten von LibreElec (installiert auf dem RasPi4) ist die LED "ausgeschaltet" und muss erst über "Fernbedienung" aktiviert werden. Standardmässig ist sie nicht eingeschaltet. Hin und wieder vergisst Hyperion NG auch am Anfang den Grabber (habe noch keinen externen angeschlossen) zu aktivieren. Auch lassen sich einige Einstellungen, wie z.B. Name der Instanz nicht speichern. Ist das ein Bug oder muss man evtl. noch irgendwelche Schreibrechte über Linux vergeben?