1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

HyperCon GrabberTab

This page is a chapter in 'HyperCon Anleitung'



Willkommen im dritten Teil der HyperCon Anleitung.
Dieses Kapitel handelt von dem "Grabber" Tab.



Interner Grabber

Diesen Grabber musst du aktiveren, wenn du das Bild von dem selben System auswerten möchtest auf dem Hyperion läft. (Beispiel: Kodi in OSMC/OpenELEC/LibreELEC)
  • Aktiviert: Wenn aktiviert, ist der interne Grabber aktiv
  • Breite: Die Breite des Bildes, welches ausgewertet wird
  • Höhe: Die Höhe des Bildes, welches ausgewertet wird
  • Intervall [ms]: Wie oft ein Bild erstellt wird in Millisekunden
  • Priorität: Die Priorität dieses Grabbers (Ein KLEINERER Wert resultiert in einer HÖHEREN Priorität!)
Tipp: Die Standardwerte können beibehalten werden.

Externer Grabber [V4L2]

Der V4L2 (Video for Linux 2) Grabber bekommt die Bilder von einem über USB angeschlossenen Grabber (z.B. Fushicai USBTV007, ...), damit Hyperion diese Bildinformationen weiter verarbeiten kann.
Hinweis: Diese Einstellung nur aktivieren, wenn ihr bereits einen Grabber angeschlossen habt! Anderenfalls stürzt Hyperion ab!
  • Aktiviert: Wenn aktiviert, ist der V4L2 Grabber aktiv
  • Gerät: Systempfad zum verwendeten Gerät
  • Eingang: Welcher Eingang benutzt werden soll
  • Videoformat: Wähle zwischen PAL/NTSC (abhängig von deiner Region und Konvertierung). In DE nutzen wir PAL, solltest du NTSC benötigen stimmt der Schalter an deinem Konverter nicht! (U.u. auch Beschriftung)
  • Breite: Die Breite des Bildes. (-1 :keine Veränderung. Er nimmt die maximale Breite, die dein Konverter liefert)
  • Höhe: Die Höhe des Bildes. (-1 :keine Veränderung. Er nimmt die maximale Breite, die dein Konverter liefert)
  • Bildverkleinerung: Dieser Faktor bestimmt wie stark das Bild verkleinert wird, bevor es zur Verarbeitung weiter gereicht wird.(schont die CPU)
  • Größenänderung: Dieser Faktor bestimmt wie stark das Bild verkleinert wird, bevor es zur Verarbeitung weiter gereicht wird.(schont die CPU)
  • Priorität: Die Priorität des V4L2 Grabber (Ein KLEINERER Wert resultiert in einer HÖHEREN Priorität!)
  • 3D Modus: Das Format der Bildquelle mit dem der Grabber konfrontiert wird. Hinweis: Eine Änderung zur Laufzeit ist nicht möglich!
  • Entf. Pixel links: Schneidet den schwarzen Rand und die unscharfen Pixel auf der linken Seite ab (in Pixel)
  • Entf. Pixel rechts: Schneidet den schwarzen Rand und die unscharfen Pixel auf der rechten Seite ab (in Pixel)
  • Entf. Pixel oben: Schneidet den schwarzen Rand und die unscharfen Pixel auf der oberen Seite ab (in Pixel)
  • Entf. Pixel unten: Schneidet den schwarzen Rand und die unscharfen Pixel auf der unteren Seite ab (in Pixel)
  • Roter Schwellenwert: Sind "rote" Pixel zu dunkel, werden sie als schwarz interpretiert. Wert in %, je höher je eher
  • Grüner Schwellenwert: Sind "grüne" Pixel zu dunkel, werden sie als schwarz interpretiert. Wert in %, je höher je eher
  • Blauer Schwellenwert: Sind "blau" Pixel zu dunkel, werden sie als schwarz interpretiert. Wert in %, je höher je eher
Du benötigst zuerst eine funktionierende "Basiskonfiguration". Sollte dein Hyperion bereits funktionieren, zeigen wir dir wie man Screenshots vom V4L2 Grabber bekommt: HyperCon - Hole V4L2 Screenshots
Wenn nicht, wechsle jetzt in das nächste Kapitel: HyperCon - Extern-Tab, wir kommen später darauf zurück.

1. Wenn dein Hyperion Ambilight bereits läuft, geht es hier weiter:
Tipp: Die Standardwerte sollten funktionieren, du musst in jedem Fall die schwarzen Ränder und die unscharfen Pixel entfernen. Auch das Videoformat könnte mit "PAL" falsch sein!
2. Du benötigst Screenshots in HyperCon von deinem V4L2 Grabber. Wie das geht - Tutorial: HyperCon - Hole V4L2 Screenshots

3. Wie in dem oben genannten Tutorial erklärt solltest du ein Bild bekommen:

Wie man hier sieht muss man die schwarzen Ränder noch entfernen. Ändere die "Entf" Werte nach deinem Belieben. Danach erstellst du einen weiteren Screenshot um die Auswirkungen zu sehen. Typische Werte liegen bei 0-30. Können aber auch stärker schwanken (je nach Grabber).

4. Wenn du fertig bist, sollten keine schwarzen Ränder oder unscharfen Pixel mehr zu sehen sein:


Ein paar Tipps:
  • Stelle sicher, dass du die unscharfen Pixel ebenfalls entfernst.
  • Erhöhe alle "Entf. Pixel x" Werte um mindestens 5, nicht alle Sender haben die 100% gleichen Ränder. So hast du alle abgedeckt.
  • Deine LEDs sind jetzt aus! Hyperion kann nicht ausgeführt werden, während du Screenshots erstellst. Klicke einfach wieder auf "Starte" im HyperCon - SSH-Tab oder starte dein System neu.
  • Bildverkleinerung und Größenänderung sind für diese Funktion auf die Werte 2/1 fest eingestellt, um grüne Linien im Bild zu vermeiden. In deiner "hyperion.config.json" werden deine eingestellten Werte nach wie vor genutzt/abgespeichert.

This page has been seen 10,621 times.