Posts by frodo

    Die Diva schaltet sich nie aus und soll automatisch erkennen ob ein Signal anliegt, nur nach meinen Erfahrungen mit HDMI sind meistens mehrere Quellen aktiv.
    In meinem Fall hängt an einem Eingang der AVR am anderen das Apple TV 4K. Das AppleTV 4K schalte seinen Ausgang nie ab, aber der AVR. Schalte ich nun mein System an wird der TV und der AVR eingeschaltet, die Diva erkennt ein neues Signal vom AVR und schaltet dorthin um obwohl ich den Apple TV Eingang benötige.


    Du wirst aber sicherlich eine für dich zufriedenstellende Lösung finden.

    Wie Du letztlich die Signale durchschleifst ist egal. Es funktioniert sowohl die Diva zwischen AVR und TV zu setzen als auch die Geräte an die Diva anzuschliessen und das Audio Signal zum AVR und das Video Signal zum TV zu schicken. Im Prinzip kann man auch das 1080p SDR Signal für Hyperion verwenden und auf die Diva eigene LED Beleuchtung verzichten. Letzteres funktioniert sehr gut nur benötigt man die komplette Hardware (Grabber, Raspberry Pi und eventuell HDMI auf Analog Converter für den Grabber) zusätzlich für Hyperion.


    Die Diva hat keine eigene Fernbedienung kann aber per Logitech Harmony Fernbedienung bedient werden oder über das Webfrontend.HD Furxy hat über Discord einen guten Support allerdings ausschliesslich in englisch. Sicherlich kann der deutsche Distributor aber auch helfen.


    Die Menge der LEDs sind immer gleich, aber die Abstände zwischen den LEDs sind größer oder kleiner. Meine mitgelieferte LED Kette für 55" hat 56 x 2 LEDs, wovon je 20 LEDs links und rechts sind und 36 oben und unten. Die Stromversorgung der 112 LEDs erfolgt über zwei Netzteile die je 56 LEDs versorgen.


    Für einen größeren TV benötigst du auch eine längere LED Kette und wirst somit vermutlich die 89,- € nochmals zahlen dürfen. Es sei den du verlängerst die LED Kette selbst indem du Flachbandkabel zwischen die Element einlötest. Dürfte aber nicht allzu toll aussehen.

    Das hängt davon ab, ob du HDR und Dolby Vision nutzen möchtest.


    Nach allem was ich bisher herausgefunden habe gibt es für 4K und Dolby Vision / HDR zur Zeit nur zwei mögliche Hardware Zusammenstellungen.
    Beide sind sehr teuer.


    1. HDFury Vertex + HD Fury 4K
    2. HDFury Diva


    Ich selbst habe mir den HDFury Diva zugelegt incl. Ambilight mit 112 LEDs, der ersetzt komplett das bisher genutzte Hyperion. Der Preis liegt hier bei 529,- €


    Ohne HDR und DolbyVision reicht ein HDFury Vertex, das Teil ist eine HDMI Matrix mit Scaler und kann das eingespeiste 4K Signal an einem Ausgang auf 1080P reduzieren, womit wieder jeder handeldsübliche Grabber verwendet werden kann. Es gibt wohl noch andere Hersteller die ein 4K Signal Scalieren können z.B. hat Feintech da das ein oder andere Gerät. Inwieweit man aber 4K und 1080P gleichzeitig ausgeben kann habe ich nicht geprüft.


    Der HDFury Vertex kann aber nicht das Farbsignal verändern, d.h. wenn man DolbyVision oder HDR einspeißt kommt das auch auf dem scalierten Signalweg raus, dies fürt dazu das beim Ambilight zu meist nur noch rosa Rauschen ankommt. Beschränkt man sich auf 4K ohne HDR kann man mit den üblichem Signalweg ein Ambilight mit Hyperion zusammenbauen.


    Mit der Diva geht auch DolbyVision hierzu muß man dem Apple TV 4k einen Fernseher vortäuschen der nur Low Level Dolby Vision (LLDV) kann, damit muß allerdings auch der Fernseher zurecht kommen.

    Seit gestern habe ich eine HDFury Diva incl. 112 LED Stripe, ursprünglich wollte ich nur den SDR Ausgang für Hyperion verwenden. Nach ersten Tests mit den beiligeden LED strips werde ich aber mindestens bis Hyperion NG etwas besser funktioniert die Diva als Ambilight verwenden. Die Leuchtkraft der 112 LEDs ist identisch mit meinen 210 APA102 LEDs und die vorkonfigurierten Farben sind für mich perfekt.
    Die LEDs der Diva werden über zwei 4A 5V Netzteile gespeist, d.h. jeweils 56 LEDs hängen an einem Netzteil. Das beiligende Signalkabel was bereits ca. 1,5m lang ist habe ich mit einer 1,5 m langen USB 2.0 Verlängerung erweitert, mit einer 3m USB 3.0 Verlängerung hat es nicht funktioniert. Laut HDFury soll man ja einfach eine Kopfhörer Verlängerung nehmen, die ist aber nur schwierig für 2,5mm Klinke zu bekommen.


    Da ich auf meiner LED Konstruktion noch etwas Platz hatte konnte ich den LED Streifen von HDFury direkt neben den meines Hyperion NG kleben und auch beides zeitgleich testen :)


    Vorweg DolbyVision (DV) kommt sowohl über das interne als auch externe ausschliessllich Ambilight in den hässlichen Pink Farben.
    Und da AppleTV 4K hat wohl die selben Probleme mit DV wie alle anderen Zuspieler auch.


    Schade finde ich das sich die LEDStrips nicht enfach abschalten bei DolbyVision, da die Diva ja weis welche Signale sie verarbeitet wäre das ein schönes Feature.


    Laut HDFury müsste man dem Zuspieler ein Gerät vorspielen per EDID oder DV Custom String welches nur LLDV kann, das muss ich nachher mal probieren. Ich werde hier berichten.


    HDR Inhalte werden perfekt an beide Ambilights übergeben. Auch die Signalqualität zum Hyperion ist um Welten besser über die Diva als über HDFury Vertex den ich zuvor für die Auflösungs Korrektur verwendet habe. Obwohl ich an der Hardwarekette nur den Vertex durch die Diva ersetzt habe.


    Bei der ersten Verwendung über die Diva hatte ich zuerst Probleme mit Lichtblitzen über Hyperion, nacchdem ich mir das analog Bild über einen Monitor ausgegeben habe sah ich das große Teile des Bildes weis aufblitzen. Seitdem ich den SDR TX1 Ausgang mit dem LA Test abgeglichen habe sind diese Fehler nicht mehr aufgetreten.


    Mein Fazit hätte es vor zwei Jahren die HDFury Diva gegeben hätte ich viel Geld für die Hardware des Hyperion sparen können.


    Nachtrag: Mit der Hilfe des HDFury Supports funktioniert nun mein Apple TV 4K mit Dolby Vision und Hyperion oder dem eingebauten Ambilight. Man muss lediglich für das Eingangssignal eine EDID Konfiguration die nur LLDV kann vorgaukeln.


    Zitat: Just use Custom DV string option in automix or use Custom EDID with LLDV support like Custom EDID 5.

    Welchen Grabber könnt ihr empfehlen um Dolby Vision und HDR 10+ verarbeiten zu können. Die Analoge Variante scheitert, ich kann zwar das Signal von 4k auf 1080p konvertieren, aber HDR bzw. Dolby Vision ist weiterhin in dem Signal enthalten und keiner meiner HDMI2AV Konverter kann damit umgehen. Bzw. die Ausgabe des Analog Signals ist nicht nutzbar für Hyperion.
    Links 4k SDR - Rechts 4k DolbyVision oder 4k HDR

    Was geht ist wohl HDFury Diva oder HDFury Vertex in Kombination mit HDFury X4, wobei beide Varianten auch gleich selbst als Ambilight ohne Hyperion verwendet werden können. Die Preise sind aber für beides happig, Diva ca. 450 - 540 € je nach dem ob mit Ambilight (56 oder 112 LEDs) oder ohne. Das X4 für 250 € ohne Ambilight ist nicht lieferbar und auch viel zu teuer für die veraltete Hardware.
    Jetzt wieder soviel Geld zu zahlen und meine vorhandene Konfiguration komplett oder größten Teils zu ersetzen ist nicht wirklich optimal. :crying:


    Auf Discord habe ich nachgefragt ob das HDFury Vertex nicht auch die Möglichkeit besitzt beim Downscaling auf SDR zu reduzieren. Viel Hoffnung habe ich aber nicht. :unsure:


    Auf Dauer ist es für mich zumindest keine Lösung meine Video Ausgabe auf 4K SDR zu begrenzen. :(

    Ich habe bei mir in den letzten Tagen mal wieder mit HyerionNG herumgespielt, der Hintergrunf war das es auf einmal nicht mehr ging bzw. die Farben gar nicht mehr dem entsprochen haben was auf dem Fernseher zu sehen war.
    Meine erste Analyse war das wohl mein HDMI zu AV Converter defekt ist, ein 2160p Gerät. Tatsächlich lag es aber daran das ich vor kurzem mein AppleTV auf Dolby Vision umgestellt habe.


    Meine Hardware ist ein HD Fury Vertex der auf 1080p60 herunterscalierte, dies führt dazu das auch HDR Inhalte nur noch Farbchaos hatte nach dem ich gestern längere Zeit damit gespielt habe konnte ich zumindest für 4KHDR Inhalte das Ambilight wieder voll funktionsfähig bekommen. Hierzu habe ich in den Custom Einstellungen die Ausgabe der Farben auf 8 Bit begrenzt und Scaliere mit em Vertex auf Custom/GUI.


    Sobald ich das AppelTV auf 4K Dolby Vision umstelle ist es damit vorbei, die Farben sind dann nur noch hell lila/gün und das Bild das aus dem HDMI2AV Converter herrauskommt ist für nichts mehr zu gebrauchen.


    Bisher hatte ich HyperionNG von 2017 bei mir im Einsatz was problemlas mit PAL vom HDMI2AV Converter zurechtkam, nun habe ich auf die aktuelle Version umgestellt was ziemlich viel rbeit war da die Konfiguration der Frühe Alpha Version nicht verwendet wird. Nach dem ich die Farben kalibiert hatte bekam ich aber nur sporadisch Farben zustande, durch den Hinweis in einem anderen Beitrag des Forums hae ich nun den HDMI Converter und die Konfiguration auf NTSC umgestellt, warum das nötig ist wissen sicherlich die Entwickler, ich tippe auf einen Bug.


    Welche HDMI zu USB Grabber der auch mit Doby Vision und HDR Farben zurechtkommt könnt ihr empfehlen, die in den Beiträgen zuvorgenannten sind alle nicht verfügbar. Oder kennt ihr eine andere Lösung wie man 4K Dolby Vision aufbereiten kann das Hyperion damit zurecht kommt?

    I have the same problem, but I don't understand why I should switch my converter and grabber from PAL to NTSC.
    My signal is PAL and mostly 1080P50.
    With an early beta (GitHub-9b860aa/2905842-1507995442) of hyperion ng the configuration works with PAL.

    Hallo,


    ich wollte darauf hinweisen das das SSL Zertifikat für https://www.hyperion-project.org abgelaufen ist.
    Hierdurch wurde der Zugriff für die aktuellen Firefox und Chrome Browser komplett deaktiviert.


    Code
    www.hyperion-project.org verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat.
    Das Zertifikat ist am Freitag, 17. November 2017, 18:32 abgelaufen.
    Die aktuelle Zeit ist Sonntag, 26. November 2017, 13:51.
    Fehlercode: SEC_ERROR_EXPIRED_CERTIFICATE


    Zur Zeit geht der Zugriff nur mit den Microsoft Browsern welche es noch ermöglichen auf nicht sichere Webseiten zuzugreifen.


    Viele Grüße
    Frodo