1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Probleme bei der Farbkalbierung

Discussion in 'German Talk' started by Johannes, 5 December 2016.

  1. Johannes

    Johannes New Member

    Messages:
    2
    Hardware:
    RPi3
    Hallo zusammen.

    Vergangene Woche habe ich mir auf meinem RaspberryPi 3 ein Ambilight nach dieser Anleitung hier gebaut:
    http://powerpi.de/jetzt-wirds-bunt-ambilight-software-hyperion-in-openelec-installieren-teil-2/
    Hat auch alles auf Anhieb funktioniert. Nun wollte ich eine Feinkalibrierung durchführen, da weiß noch etwas bläulich und blau etwas türkis ist. Ich verbinde mich mit Hyperion als root per SSH direkt mit den Raspi und ändere die RGB Einstellungen bei einem Testbild so, dass die Farben stimmen. In der aktuellen Version von Hyperion kann man die Änderung ja in Echtzeit direkt am TV sehen. Wenn alles passt, generiere ich mir die „hyperion.config.json“ und schicke diese mittels Hyperion auf den Raspi. Starte diesen neu, öffne das Testbild und die Farben haben sich trotzdem nicht geändert.
    Es scheint, als wenn die „hyperion.config.json“ die geänderten RGB Farben nicht mit speichert.
    Auchnwenn ich die Einstellungen als Konfigurations Datei speichern, Hyperion neu starte und die Konfig-Datei lade, sind die Farbänderungen nicht gespeichert.
    Ist dieses Problem bekannt? Wenn ja, wie kann ich Abhilfe dagegen schaffen?

    Danke schon Mal im voraus.
     
  2. Maddis

    Maddis n00B

    Messages:
    11
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    hast du in HyperCon auch OpenELEC / LE als system im bereich ssh-con gewählt?

    bzw: wo liegt denn im OE die config, auch unter /etc?


    gruss mad
     
  3. Johannes

    Johannes New Member

    Messages:
    2
    Hardware:
    RPi3
    Ja, habe ich. Sonst könnte ich ja nicht direkt die Farben in Echtzeit ändern oder?

    Die .json habe ich einmal per HyperCon und SSH in den /etc Ordner gesendet und zusätzlich noch wie in der oben verlinkten Beschreibung in den config Ordner kopiert.

    Ich habe das Problem aber vorhin lösen können. Und zwar habe ich mir die .json Mal mit dem Editor angeschaut und tatsächlich stehen dort nur die Default Werte der Farbkalibrierung. Habe dort nun manuell die Werte so geändert, wie ich sie vorher ermittelt habe, gespeichert und an den Raspi gesendet und siehe da, die Farben stimmen überein.

    Problem gelöst!

    Ich weiß zwar immer noch nicht warum Hypercon die Farbwerte nicht in der .json Datei speichert, ist aber jetzt auch egal :)

    Danke trotzdem für die Hilfe!
     
  4. Maddis

    Maddis n00B

    Messages:
    11
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    kann ich nicht sagen, da ich die systeme "getrennt" betreibe (LE looft aufm NUC, und Hyperion (only) auf der raspe).

    hätte ja sein können.

    gruss mad
     
  5. rayjam

    rayjam New Member

    Messages:
    3
    Hi,

    gibt es mittlerweile eine Lösung für das Speicherproblem?
    Mir geht es auch so, dass nicht alle Werte in der Config gespeichert werden oder nur sporadisch.
    Bei der direkten Übertragung mit SSH gibt es ähnliche Phänomene. Manchmal funktioniert es, manchmal nicht.
     
  6. pigeldi

    pigeldi New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    RPi3
    Bei mir funktioniert das einwandfrei, auch mit einem RPi3, allerdings auf OSMC. Vor dem Übertragen in Hypercon den Dienst stoppen, danach wieder starten. Das macht ihr auch?
     
  7. rayjam

    rayjam New Member

    Messages:
    3
    Bei mir funktioniert es mittlerweile auch einwandfrei. Das Problem war eine Einstellung in Windows. Rechtsklick auf die hypercon.jar, Eigenschaften und unten steht dann, dass die Datei von einem anderen Computer stammt und deshalb eventuell blockiert wird. Wenn man dann das Häkchen bei "Zulassen" setzt, ist Alles gut.