Posts by jochenf

    Hi,


    ich mach das Ganze aktuell mit ha-bridge auf dem selben Raspi, wo hyperion eh schon drauf läuft. Kann neben http auch lokale Scripte ausführen um z.B. bei Hyperion die Instanzen zu wechseln oder den v4l2 Grabber auszuschalten. iobroker bekommt dies aber auch hin, damit ließe sich auch ne Fernbedienung, ein Lichtschalter oder sogar Rauchmelder :cool: dafür verwenden.


    Grüße


    Micha

    Hi,


    genau dafür hatte ich ja WLED empfohlen. Dies wird ja als Alexa Device erkannt. Wenn die LED's keine Daten per UDP bekommen, kannst du sie ja per Alexa oder App kontrollieren. Deine Farbprobleme, die du in dem anderen Thread angesprochen hast, entstehen evenetuell genau durch diese Konstallation. Wenn du den ESP gerade mit UDP Daten fütterst, werden alle Anpassungen, die du im Webinterface vornimmst von Hyperion "überschrieben".


    Der Aufwand für eine Alexa Emulation in Hyperion ist sicherlich nicht mit der Anpassung von 1,2 Codezeilen getan.


    über

    Code
    http://192.168.XXX.XXX/win&RD=0

    schaltest du den UDP Empfang aus und kannst deine Stripes an dem ESP per Alexa steuern


    über

    Code
    http://192.168.XXX.XXX/win&RD=1

    schaltest du UDP wieder an und deine Stripes an dem ESP werden von Hyperion angesprochen


    Dies entspricht der Einstellung "Receive UDP realtime" in der WLED Config und lässt sich per Script oder als Lesezeichen im Browser abbilden.


    Grüße


    Micha

    hi,


    take a look in the german area of the forum, there is at least a workaround for the pale colors. ;)


    https://hyperion-project.org/t…blematik.3690/#post-16172


    v4l2-ctl allows you to adjust the color saturation of the captured image in real time.


    Code
    v4l2-ctl --list-ctrls


    shows the options that the capture driver offers.


    with

    Code
    v4l2-ctl --set-ctrl saturation=255

    for instance, the color saturation can be increased. now the led's shows correct colors for the desaturated hdr image.


    regards


    Michael

    Hi,


    Macht der HDMI Grabber hier so einen großen Unterschied?


    Anscheinend schon, hatte mit dem alten analogen Grabber (glaube, es war sogar auch ein Easycap) immer einen deutlichen Rotstich bei dem angepassten HDR Bild. Mit den zur Verfügung stehenden Optionen bei v4l2 war dieser auch nicht wegzubringen.


    ohne Bildverkleinerung den PI 3B+ auf ca 50% Last bringt


    Die CPU Last ist mir auf dem 4er relativ egal, sollange diese unter 100% liegt. Mit dem Bildverkleinerungsfaktor bin ich trotzdem auf 8 runtergangen. Habe mit dem oben genannten Grabber dann um die 40-60% CPU Last. Da der Raspi aber 24/7 läuft und nur hyperion und ha-bridge macht, schalte ich den USB Grabber mittels

    Code
    hyperion-remote -D V4L

    per default aus und starte diesen nur, wenn ich das Ambilight auch nutze. CPU Last dann um die 5%. Kodi habe ich auf dem 4er nicht drauf.


    schalte per Alexa dann zwischen den Konfigs um und lasse den Dienst neu starten


    Die Farbanpassungen mittels v4l2-ctl mache ich eigentlich live, den Service muss ich bei hypeion.ng dazu nicht extra durchstarten. Aktuell nehme ich dazu auch noch ha-bridge und Alexa. Mache mich aber langsam mit iobroker vertraut, damit gäbe es neben dem Alexa Weg auch die Möglichkeit, das Ganze mit meiner Zigbee Fernbedienung oder sogar einem Lichtschalter oder Bewegungsmelder zu steuern. ;) Mit der verlinkten Fernbedieung kann ich dann zusätzlich auch meine 3 WLED ESP8266 steuern, die per UDP an hyperion hängen.


    https://www.mueller-licht.de/p…rmationen/artikel/404010/


    Grüße


    Micha

    Hi,


    habe mittlerweile nen HDMI Grabber, deshalb auch etwas andere Settings. Wenn ich mir aber anschaue, was ich oben gepostet habe, passt im "on" Scrippt sicherlich was mit Helligkeit nicht. Habe da sicherlich beim Posten was verwechselt. Wenn "brightness=0", wie ursprünglich von mir geschrieben, muss es ja schwarz sein. Sorry für die Unannehmlichkeiten. Habe das oben gerade mal auf "brightness=32" geändert, dann sollte es passen.


    Mit meinen aktuellen Grabber habe ich


    für hdr_on

    Code
    v4l2-ctl --set-ctrl saturation=255
    v4l2-ctl --set-ctrl contrast=220
    v4l2-ctl --set-ctrl hue=16
    v4l2-ctl --set-ctrl brightness=128


    und hdr_off

    Code
    v4l2-ctl --set-ctrl saturation=160
    v4l2-ctl --set-ctrl contrast=128
    v4l2-ctl --set-ctrl hue=0
    v4l2-ctl --set-ctrl brightness=128


    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o03_s00?ie=UTF8&psc=1


    Grüße


    Micha

    Hi,


    ja Performance passt so weit, bin zufrieden mit dem Gerät. Vorallem in Anbedracht des Preises ein schönes Teil.


    Da ich ja HDR nutze, verwende ich eh einen hdfury Splitter vor dem Gerät, kann zur Splitterfunktionsalität also nichts sagen.


    Groß config ist da nicht, habe nur den Verkelinerungsfaktor auf 8 gestellt.


    Und der interne Grabber könnte dann deaktiviert werden oder stehe ich auf dem Schlauch?


    :barefoot: Natürlich nicht, willst ja das externe Signal damit auswerten.


    Grüße
    Micha

    Hi,


    ich habe aktuell nur 3x 2812 dran und soweit keine Probleme. Kondensator und Wiederstand habe ich nicht mal angeschlossen, wollte ich später nachholen. Aktuell sind 3 SK6812 RGBWW auf dem Weg aus China zu mir. Ja, iobroker ist irgendwie cool. Hatte das bisher garnicht auf dem Schirm, mit homeasisstant und openhab bin ich nicht warm geworden. Habe für iobroker eigentlich für alle Gadgets irgendeinen Adapter gefunden, FritzDect, iPhone suchen, Tasmota und alle meine Home Entertainment Geräte werden unterstützt.
    Wenn ich in Kodi auf Play drücke, schaltet der AV Revicer das DSP Programm um, der TV reduziert die Lautstärke auf null, das Licht wird gedimmt, Hyperion geht an, mein PC wird heruntergefahren. Das Ganze sogar als emuliertes Alexa Device über deren Cloud.


    Grüße


    Micha

    Hi,


    na dann Glückwunsch zu dem guten HDFury Deal. Bezüglich des Preises hast du wohl den meinigen Grabber übersehen? ;)
    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o09_s00?ie=UTF8&psc=1


    Wenn ich das Bild so weit verkleinere, dass die CPU Last unter 80% bleibt, kann ich bezüglich Delay nicht klagen. Ich vermute, dass die Geschwindigkeit leidet, wenn der Grabber nur YUYV und keine mjpeg kann. Da sich auch der Farbstich bei HDR "saturation" 255 mit "hue" beseitigen lässt, bin ich eigentlich happy. Bis sich vielleicht mal eine all in one Lösung findet, bleibe ich auf alle Fälle beim jetzigen Setup.
    Aktuell werde ich gerade mit iobroker etwas warm, habridge ersetzt das Ding auf alle Fälle schon mal.
    Mal schauen ob sich damit irgendwie eine automatische HDR Umschaltung realisieren lässt. Für Oppo, LG, Yamaha, WELD, Hyperion und Kodi gibt es entsprechende Adapter. Für nen "HDR dash button" reicht es allemal. :cool:


    Grüße


    Micha

    Hi,


    @esprit1711


    Dann hast du ja fast den selben Deal geschossen, wie ich damals bei meinem eBay Vertex. Hatte diesen auch mit defekter Beleuchtung und Info Button für 85€ gekauft.


    Die "defekte" Beleuchtung ließ sich mit einem Mausklick in den erweiterten Einstellungen "reparieren". Den Info Knopf habe ich eigentlich nie vermisst. Wenn der Vertex eine Signaländerung feststellt, geht ja das Display kurz an. Bedienen lässt sich das Gerät eh viel komfortabler über den PC.


    @sophie


    Nee, HDR Tonemapping geht auch mit dem Vertex und Integral 2 leider nicht. Der Integral2 ist quasi 1:1 ein Vertex, nur halt ohne Display. Die Signalinfos werden aber zusätzlich eh per OSD angezeigt.


    Grüße


    Micha

    Moin,


    ist eigentlich egal ob du Original oder Clone nimmst. Wenn du in Arduino IDE die Boardverwalter URL hinzugefügt hast, stehen dann jeweils über 20 Modelle zur Auswahl. Meines Wissens gibt es da nur Unterschiede bei der GPIO Belegung und im Hardwarelayout. Ich hatte einfach die billigste Version genommen, bei der die GPIO Pins bereits verlötet sind. Die verwendeten GPIO Pins sind dann in der .ino definiert.
    Aktuell würde ich aber den ESP8266 vorziehen, auf dem ESP32 lief der Sketch bei mir nicht ganz rund. Das Projekt wurde auf dem 8266 gestartet und erst vor kurzem auf dem ESP32 adaptiert.
    Das Gute an der Geschichte, der ESP verhält sich an der seriellen Schnittstelle wie ein Adalight, deine LED's sollten also per Kabel erstmal ganz normal funktionieren. Kannst dann in Ruhe auf udp umstellen.


    Auf der Wiki Seite sind 2 recht gute Videos verlinkt.


    Die ersten ESP's hatte ich bei azdelivery über Amazon gekauft, die weiteren dann bei Aliexpress oder Ebay zu 2-4€ das Stück.


    https://www.amazon.de/s?k=azde…95%C3%91&ref=nb_sb_noss_2


    Grüße


    Micha

    Hi,


    1. der ESP muß nur die Anzahl wissen, WLED kann auch dutzende eigene Effekte, Hyperion musst du trotzdem die LED Zone einstellen
    2. ist WLED egal
    3. nee, definierst du im Webinterface, nur die GPIO's in der .ino


    ESP8266 80MHZ -> 5x Uno
    ESP32 2x240MHz -> 40x Uno
    + mehr RAM und mehr Flash


    Nun ja mein System läuft ja mit arduino soweit gut.


    Deshalb ja vielleicht was für die kalten Wintertage. o_O


    Grüße


    Micha

    Hi,


    wenn du lange Weile hast und vielleicht auf paar Kabel verzichten willst, kannst du dir ja mal WLED anschauen. Läuft auf dem ESP32 und ESP8266 seriel als Adalight, nimmt aber zusaätzlich aber per UDP, HTTP, MQTT, Alexa und dergleichen Befehle entgegen. Im Webinterface lässt sich LED Anzahl, Stromstärke und der Rest komfortabel anpassen. Nee App für IOS und Android gibt es auch. Ich steuere damit 256 LED's am TV und 75 am Monitor kabellos an.


    https://github.com/Aircoookie/WLED


    Grüße


    Micha

    Hi,


    hyperion beginnt bei der 0 mit der Zählung, ist also normal, dass da eine fehlt. Stell doch einfach mal eine mehr ein und schau, ob sie dann alle leuchten. Ich persönlich würde mich wegen einer aber nicht heiß machen, sieht man von vor dem TV doch eh nicht. ;)


    Grüße


    micha