1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

SOLVED Mein 4K Setup RP4 und Hyperion NG

Discussion in 'German Talk' started by eRDwOw, 4 January 2021.

  1. AmbiMod

    AmbiMod Member

    Messages:
    73
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +PhilipsHue, +AtmoOrb, +nodeMCU/ESP8266
    You can have CEC on the small Ezcoo by doing this.Two friends of mine do it and it's working but be carefull.
     

    Attached Files:

    • Like Like x 3
  2. tester38

    tester38 Member

    Messages:
    31
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    @AmbiMod ohh thx that sounds unbelievable. Where did you get this info ? I wonder why ezcoo didnt do this.
     
    • Like Like x 1
  3. AmbiMod

    AmbiMod Member

    Messages:
    73
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +PhilipsHue, +AtmoOrb, +nodeMCU/ESP8266
    I have a friend of mine on the french ambilight discord, @pro_info. He saw picture on internet like this.
    [​IMG]

    CEC use pin 13 so he decided to solder the pin 13 of the HDMI in to the HDMI out ( 2 not 1 ).

    As you i don't know why ezcoo didn't do it directly on the chain product. So simple.
     
    Last edited: 14 February 2021
  4. tester38

    tester38 Member

    Messages:
    31
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    ok now im confused. on the picture it looks like Out2. I Think i will try next week.
    Do You have any other pictures, videos or sites where this is shown ?
     
  5. AmbiMod

    AmbiMod Member

    Messages:
    73
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +PhilipsHue, +AtmoOrb, +nodeMCU/ESP8266
    Yes out 2 sorry i reverse the 1 and 2. ( why i wrote message at 2 o'clock )

    One of them ( pro_info ) save the splitter of the other one who tried to solder himself.

    JPEG_20201213_142205.jpg JPEG_20201213_142334.jpg
     
    Last edited: 14 February 2021
  6. WizardofOz1

    WizardofOz1 New Member

    Messages:
    5
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +nodeMCU/ESP8266
    @AmbiMod in the first picture the connection seem to go from IN1 (R26) to OUT 2 (R61). In the last pictures it looks like it goes from In (Pin13) to OUT2 (R61).

    Did both ways work? Or is from In (Pin13) to OUT2 (R61) the right way?
     
  7. AmbiMod

    AmbiMod Member

    Messages:
    73
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +PhilipsHue, +AtmoOrb, +nodeMCU/ESP8266
    Hi.

    the both method works normally. The first picture was taken by the one who found the trick and this is his device. On the 2 others is not the same device because my other friend burn the card so he send the device to the first one how solved it.

    You will find small hole on the top of the R61 ( and maybe the same on the other i don’t know) . It’s pretty easy to do.
     
    Last edited: 16 February 2021
    • Like Like x 1
  8. tester38

    tester38 Member

    Messages:
    31
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    @AmbiMod thank you. I Tried it worked.

    Leute man kann genauso löten wie auf den Bildern. Es hat bei mir geklappt. Cec funktioniert wunderbar.
     
    • Like Like x 5
  9. AmbiMod

    AmbiMod Member

    Messages:
    73
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +PhilipsHue, +AtmoOrb, +nodeMCU/ESP8266
    thanks to my friend who found the trick ;)
    Glad to hear that it worked for you :thumbsup:
     
    Last edited: 16 February 2021
    • Like Like x 1
  10. sorted

    sorted New Member

    Messages:
    9
    Hardware:
    RPi4
    Hast du evtl nochmal ein Bild von der kompletten Platine?
    Aber grundsätzlich finde ich es richtig cool, dass das klappt! Ich werde es testen und berichten :)

    *EDIT*

    habe weiter oben nun das andere Bild gefunden. Vergesst meinen Post :) - Danke für die Bilder!

    Viele Grüße
     
    Last edited: 17 February 2021
  11. tester38

    tester38 Member

    Messages:
    31
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    Hier eine Übersicht meiner getesteten Geräte. Da mein TV nur eine UHD Auflösung von 3840x2160 hat, konnte ich kein 4K 4096x2160 testen.
    Überprüft wurde ob cec,hdr, Dolby Digital bzw DTS Sound Übertragung funktioniert. Habe keine Dolby Vision oder Atmos fähigen Geräte.
    Es kann also sein, dass es bei Dolby Atmos oder Vision zu Problemen kommen kann.

    Als Eingangssignal standen mir Fire Stick 4K und PS4 Pro zur Verfügung.
    Getestet wurde bei PS4 2160p YUV mit HDR, PS4 2160p RGB mit HDR und Fire Stick 2160p 60hz 8/10/12 bit

    ##################### Splitter ########################################

    1. ezcoo EZ-SP12H2 (KEIN CEC)
    2. ezcoo EZ-SP12HAS
    3. ezcoo EZ-SP14HS 1x4 Splitter
    4. FeinTech VSP01201

    1. Splitter:
    Meine Empfehlung für alle die KEIN CEC brauchen.
    Alles funktioniert, gut verarbeitet, klein handlich und benötigt keine Steckdose, da es über micro USB betrieben wird. Skaliert das Eingangssignal wunderbar auf 1080p runter.

    Nachteil:
    Hat KEIN CEC. Man kann es aber selber nachrüsten indem man lötet. Man muss aber fein löten können und vorsichtig sein. (Siehe Bilder in den vorherigen Posts)

    2. Splitter:
    Meine Empfehlung für alle die CEC möchten. Funktioniert genauso wie der 1. Splitter und hat CEC

    3. Splitter:
    Hat 4 Ausgänge was von Vorteil sein kann für Leute die Streamen oder es noch an einen weiteren Monitor oder TV anschließen möchten.
    Mir ist auch aufgefallen dass das runterskalierte Bild immernoch HDR Infos hat. Das heißt man kann auch am 2. TV/Monitor HDR nutzen.
    Falls das 2. Ausgabegerät kein HDR unterstützt kommt trotzdem das Bild an allerdings in den typischen verwaschenen Farben.

    Nachteil:
    PS4 Pro 2160p RGB HDR klappt nicht. Sobald HDR Bild vorhanden war stürzte das Gerät ab bzw. der Downscale an den anderen Ausgängen auf 1080p klappte nicht mehr. Die LEDs haben angefangen zu blinken und die Ausgabe erfolgte an allen Ausgängen in 2160p. Beim HDMI Video Grabber hatte ich dann kein Signal mehr und somit funktionierte auch Ambilight nicht mehr.

    4. Splitter:
    Gefiel mir leider gar nicht. Das Bild am 2. Ausgang wird automatisch auf 1080p runter sklaliert oder bei 4k gelassen. Das Gerät erkennt automatisch welche Auflösung beim 2. Ausgang unterstützt wird. Könnte evtl. zu Problemen führen. Mir wäre es lieber wenn ich wählen kann dass der downscale immer aktiv ist.
    Außerdem hatte dieser Splitter das selbe Problem wie beim Splitter nr.3. PS4 Pro 2160p RGB hatte ich kein Ambilight mehr sobald HDR dazu kam.


    ##################### Switch ########################################

    Beim Switch war mir wichtig, dass dieser automatisch auf die Quelle wechselst die als letztes angeschaltet wurde.
    Außerdem sollte er auch wieder zurückschalten können.

    Beispiel: da der Fire Stick nie ausgeschaltet wird sondern immer an ist, sollte der Switch wieder zum Fire Stick schalten, nachdem z.B. die Konsole ausgeschaltet wurde. Sonst müsste man jedes mal manuell am Switch auf den Fire Stick wechseln, wenn zuvor ein anderes Gerät aktiv war.

    1. CSL 5 Port (KEIN CEC)
    2. Portta 5 Port
    3. Digitus 5 Port
    4. Reexbon 5 Port

    1. Switch:
    Alles lief und ich war zufrieden. Leider KEIN CEC. Für Leute die KEIN CEC brauchen kann ich es empfehlen. Glaube es gibt ihn auch mit 3 Eingängen.
    3 Ports Version (ungetestet, evtl. kann er nicht alles)
    3 Ports Version in Silber (ungetestet und ich weiß nicht was die Unterschiede sind)
    3 Ports Version mit CEC (auch ungetestet, scheint aber laut datenblatt cec zu haben und alle Auflösungen zu unterstützen)

    2. Switch:
    Meine Empfehlung für alle die CEC möchten. Bei mir läuft alles seit 2 Tagen und ich bin zufrieden.

    Nachteil: Die Bewertungen sind nicht so gut, jedoch verstehe ich nicht warum. Frage mich ob die Bewertungen sich auf genau dieses Produkt beziehen oder evtl. ein Vorgänger Modell. Habe die Bewertungen mal überflogen und anscheinend hatten einige Probleme wenn es an einen Receiver angeschlossen wurde.
    Da ich keinen Receiver nutze kann ich dazu nix sagen.

    3. Switch:
    Direkt am TV angeschlossen funktioniert alles, aber wenn ich vom Ausgang zum Splitter gehe habe ich sehr oft Bildprobleme gehabt.
    Dieses Problem trat nur in Kombination mit dem 1. Splitter nicht auf. Ich weis nicht woran es liegt. Ansonsten schien das Gerät in Ordnung zu sein und auch die Bewertungen sahen gut aus.

    4. Switch:
    Schaltet leider nicht zurück zum Fire Stick. Außerdem habe ich das Gerät unter verschiedenen Marken gesehen und auch eine andere Farbe. Ich vermute ist ein China Produkt welches von einigen Firmen gekauft wurde, welche dann Ihren Namen drauf geklatscht haben. Dies scheint wohl Normal zu sein. Habe dies sehr oft bei Hama beobachtet und auch bei einigen CSL Produkten.

    Eventuell ist dies auch beim 2. Switch so, da mein alter switch den ich bisher genutzt hatte genauso aussieht. Exakt alles gleich. Nur das mein alter nur bis 4k 30hz unterstützt und die Marke kwmobile hat. Ich vermute der 2. Switch ist ein Nachfolgemodell von meinem bisherigen Switch und wurde an die Firma Portta verkauft oder die beiden Firmen haben etwas gemeinsam (Tochterunternehmen, aufgekauft, Zusammenarbeit...)

    ##################### Grabber ########################################

    1. Wisfox HDMI Video Grabber
    2. HDMI Video Grabber 1080p

    Beide scheinen macrosilicon grabber zu sein und funktionierten ohne Probleme bei mir.
    Beim 2. Grabber ist der Vorteil, dass er keine weiteren USB Ports verdeckt. Außerdem sendet er KEIN No Signal Bild falls kein Bild vorhanden ist. Dies kann man als Vorteil aber auch als Nachteil sehen.
    Wenn man beim 1. Grabber am TV Bild hat aber Ambilight in den bunten No Signal Farben leuchtet, dann kannst du sicher sein, dass beim Grabber ein Problem vorliegt. Kein Signal ankommt oder so.
    Dies macht die Fehlersuche einfacher, da du weist dass Ambilight anscheinend funktioniert.
    Wenn man die Auflösung wechselt, beim Starten eines Spiels HDR dazu kommt oder ein Gerät anschaltet, empfängt der Grabber am Anfang kurz kein Bild und somit sendet der 1. Grabber das No Signal Bild und das Ambilight leuchtet kurz bunt. Dies geschieht auch wenn man das Gerät ausschaltet.
    Allerdings ist dann das Bild dauerhaft in den bunten Farben. Man muss dass Ambilight manuell ausschalten. Man könnte z.B. das Netzteil der LEDs an eine Wlan Steckdose anschließen und mit Alexa Ambilight jederzeit an und ausschalten.
    Da ich aber einen Fire Stick dran habe profitiere ich davon, dass der switch zurück zum Fire stick wechselt welcher sich im Stanbdymodus befindet und der grabber ein schwarzes Bild empfängt. Somit schaltet sich Ambilight bei mir so gesehen automatisch aus. Wenn der Fire Stick zuletzt genutzt wurde sollte man ihn manuell in den Ruhemodus versetzen.
    Wer kein Fire Stick nutzt und auch keine Wlan Steckdose für die LEDs nutzen möchte, sollte den 2.Grabber wählen, da hier kein no signal bild angezeigt wird un die LEDs somit nicht mehr leuchten nachdem man ein Gerät ausschaltet.

    ##################### HDR ########################################

    HDR funktioniert ebenfalls ohne Probleme (zumindest am TV), da der Grabber aber kein HDR kann ist das Bild verwaschen und somit leuchten die LEDs nicht im korrekten Farbton. Könnte sein dass es einige nicht stört und sie es einfach so lassen. Man kann aber auch manuelle Korrekturen vornehmen indem man z.B. die Werte für Sättigung und Helligkeit anpasst. Dies müsste man dann aber immer wieder manuell wechseln, je nachdem was man für ein Bild hat.
    Eventuell kommt bald ein Raspberry kompatibler Video Grabber der HDR unterstützt und die Farben immer automatisch korrekt anzeigt.
    Es gibt einige Grabber die wohl HDR unterstützen. Man müsste es aber mal mit Raspberry testen.
    z.B. MYPIN 4k 60fps HDR Videoaufnahme USB 3.0

    Es gibt wohl ein Ableger von Hyperion.NG wo der Entwickler eine Lösung für das HDR Problem hat.
    Nennt sich HyperHDR. Der Entwickler wollte wohl so wie ich das verstanden habe, nicht mit den Hyperion.NG entwicklern zusammenarbeiten. Da ich HyperHDR noch nicht getestet habe, kann ich dazu leider nix sagen.

    Man kann folgende Werte für die Grabber nutzen:

    SDR
    ### Macrosilicon Default Values 180 | -11 | 148 | 0
    v4l2-ctl -c saturation=148
    v4l2-ctl -c brightness=0
    v4l2-ctl -c contrast=148
    v4l2-ctl -c hue=0

    (da die macrosilicon grabber wohl standardmäßig eine etwas zu höhe Sättigung haben wurde dies manuell reduziert)

    HDR
    v4l2-ctl -c saturation=255
    v4l2-ctl -c brightness=20
    v4l2-ctl -c contrast=148
    v4l2-ctl -c hue=0

    (hier wurde die Sättigung deutlich und die Helligkeit leicht erhöht um das verwaschene Bild auszugleichen)

    Die Werte habe ich von @pclin
    Vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Er hat mir sehr geholfen.

    Ich nutze das normale (alte) Hyperion und habe jetzt 2 Skripte womit ich zwischen SDR und HDR wechseln kann. Ich hab es einfach in die Favoriten von Kodi eingefügt. Ich gehe also in die Favoriten und kann da SDR bzw HDR auswählen. Es gibt auch Möglichkeiten Skripte übers Handy auszuführen oder sogar mit Alexa. Über Alexa klappt es glaub ich mit ha Bridge. Man könnte quasi sagen HDR an oder SDR an um einfacher zu wechseln. Habe dies allerdings nicht getestet.


    PS: Ihr könnt diese Infos gerne irgendwo im 1. Post reineditieren oder ein neuen Beitrag mit diesen Infos machen um so vielen wie möglich weiter helfen zu können.
     
    Last edited: 17 February 2021
    • Like Like x 1
    • Informative Informative x 1
  12. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    634
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Sehr ausführlich, Top! :facepalm:

    Switch:
    Der CSL 5-Port Switch habe ich auch, was mich am meisten stört das man die Umschaltautomatik nicht abschalten kann.
    Ansonsten kann ich denn auch empfehlen, ich benötige aber auch kein CEC.

    Splitter:
    Beim Splitter empfehle cih die FeinTech Varianten, ezcoo habe ich bisher nicht getestet.
    Beim FeinTech hatte ich bisher noch kein Signal Audio/Video und Auflösung die nicht funktioniert hat, HDR 'ausgewaschen', DolbyVision nicht getestet.

    Grabber:
    Wisfox 4K 60Hz und andere Macrosilicon Grabber die ich getestet habe bei mir bisher immer ohne 'Testbild' wenn kein Signal anliegt.

    gruß pclin
     
  13. Cheyos

    Cheyos New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi3
    Last edited: 18 February 2021
  14. sorted

    sorted New Member

    Messages:
    9
    Hardware:
    RPi4
    Hi,
    jetzt hab ich doch noch mal eine Frage zur de HDMI CEC Lötung beim EZCOO.
    In dem Bild verläuft der Draht diagonal von IN zu OUT2. Korrekt?
    In dem Verkaufsbild auf Amazon ist "OUT2" aber in einer Linie mit "IN".

    Ist evtl. nur die Platine anders angeordnet?
    Da ich plane, alles in ein Gehäuse zu packen und CEC zu nutze, wäre die Info hilfreich :)

    @tester38, du hast es gelötet wie in dem Bild oben (also diagonal, oder). An welchem Ausgang hängt dein CEC fähiges Gerät? hast du evtl. ein Bild? Danke! :)

    (Mein Ezcoo ist noch nicht angekommen und ich will auch nichts falsch machen, darum die Frage)



    [​IMG]
     
  15. pho08

    pho08 Member

    Messages:
    83

    schöne Übersicht. Nur ein Gedanke: Wenn du ohnehin Splitter + Switch brauchst, kann ich Feintech
    VMS04201empfehlen.

    Vereint die beiden Geräte, du kannst Edid wählen und Scaler (was du bei dem anderen Feintech kritisiert hast), du hast ein extra ARC port, CEC, etc.
    zudem kannst du hier den Output auf "Auto" schalten dh je nach aktiver Quelle wechselt er automatisch

    der eigentliche Grund für mich warum die ezcoo allerdings alle nicht in Frage kamen war dass keiner der getesteten (bei angeschlossenem PC) RGB FULL 4:4:4 in HDR ausgeben konnten. Das Bild war immer total trüb und verwaschen.

    Beim Feintech:
    HDR Ausgabe funktioniert auf der Ambilight Leitung ebenfalls bei mir mit Chromecast/Fire4k/PC als Zuspieler
    DolbyVision Ausgabe nur mit Chromecast
     
    Last edited: 24 February 2021
    • Agree Agree x 1
  16. WizardofOz1

    WizardofOz1 New Member

    Messages:
    5
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +nodeMCU/ESP8266
    Also ich habe den Splitter im EInsatz!

    Der Fire TV Cube ist am Eingang und der TV am Output 1

    Diese liegen gegenüber und es scheint als würde CEC funktionieren, da ich mit meiner Fire TV Cube Fernbedieung den TV an-/ausschalten und leiser, sowie lauter stellen kann. Wenn ich nicht ganz doof bin müsste es ja CEC sein....

    Auf Output 2 läuft der Grabber mit, und hier gibt es kein CEC.
     
    Last edited: 18 February 2021
  17. sorted

    sorted New Member

    Messages:
    9
    Hardware:
    RPi4
    So, dann poste ich hier auch nochmal.
    Kann bestätigen, dass durch das Löten wie im Bild weiter oben gezeigt CEC mit dem Ezcoo 2:1 Splitter funktioniert :)
    Vielen Dank!
     
  18. Cheyos

    Cheyos New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi3
    Leute, ich hätte da noch eine kurze Frage: Wie schlimm ist es, wenn ich die oben genannten Geräte dauerhaft an habe?
    Ich will nicht, dass sie nur bei Betrieb des Fernsehers an sind, weil ich sonst nicht per Alexa den Fernsher anmachen kann (Fire TV Cube per CEC)..
    Die Alternative wäre, dass ich sie an die Master/Slave-Steckdose packe..
     
  19. DayOne

    DayOne Active Member

    Messages:
    272
    Ich hab alles permanent an.
     
  20. tester38

    tester38 Member

    Messages:
    31
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    die müssen alle permament an sein. und viel strom verbrauchen sie auch nicht.