WLED Talk & Support

  • hallöchen :)


    ich hab ein snychroniseriungsproblem und komme einfach nicht alleine weiter. Vielleicht kann mir ja hier im Forum jemand helfen.
    Mein setup sieht folgendermaßen aus: RPI3B+ mit APA102 am TV - hyperHDR als software. Das funktioniert einwandfrei.
    An der Decke einmal in ner Schattenfuge umlaufen 1143 WS2812B mit nem esp32 und WLED als passive beleuchtung. Das funktioniert für sich alleine auch einwandfrei.


    Diese beiden Systeme will ich nun versuchen zu "koppeln" - sprich der RPI3b+ mit HyperHDR als software soll über udpraw die WS2812b an der Decke steuern.
    Offiziell werden ja nur 490 leds über WLED und udpraw unterstützt, ich hab 1143 an der decke. Ich habe es zwischenzeitlich geschafft, dass vielleicht 300 oder so über udpraw angesteuert werden, dann hats irgendnen fehler gegeben und jetzt gehts nicht mehr.


    Wenn ich jetzt eine zweite instanz in Hyperion für die Decke anlege und udpraw mit der IP und 19446 als Port einstelle, switcht WLED die Leds an der decke einfach aus. Ich kann dann im Webinterface von WLED wieder den power-on-button drücken aber dann wird mir nur wieder die solid-color verwendet. Das bedeutet aber, irgendeinen Signal wird über udp an WLED weitergegeben, inwiefern und warum das dann "power-off" bedeutet ist mir nicht zu erklären.


    Zur Problemlösung:
    Hat jemand mit so einem Projekt schon erfahrung? Wäre es möglich die Decke zumindest einfarbig im durschschnittswert der farben von Hyperion anzusteuern? Ich bin gerade ratlos und hoffe auf Hilfe.


    Einen schönen Abend :)

  • Moin @Eiscoffee,


    habe ein ähnliches Phänomen nur ein paar weniger Leds :whistle:.
    Bei mir löse ich das Problem in dem ich in der 2ten Instanz von HyperHDR den schiebe Regler für die WLED einfach wieder auf off und wieder auf on stelle dann gehen die Leds wieder an. Zur Kontrolle ob UDPraw an WLED Controller empfangen wird öffne ich den Browser und gehe auf den Controller der mir dann mitteilt das WLED daten empfängt.
    Hoffe das es bei dir auch so ist.


    Gruß
    Jumpig

  • Du könntest zum testen auch mal weniger LED's konfigurieren also 499 in Hyperion und WLED einstellen.


    WLED supports up to 1500 individual LEDs right now (recommended maximum is 750 LEDs).


    Why can I only use 500 LEDs on the ESP8266 GPIO pin 3
    The problem is the DMA hardware driving method used on (just) that pin. It works well, but uses 4x (!) as much RAM memory as the UART hardware driving on pin 2 and the bitbang driver on all other pins.


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG 65' SUHD
    -
    hyperion (classic) & Plugin HyperionControl | hyperion-ng alpha.10 (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon


    snoozer_likelinux_manvtkns.gif


    Ambilight for ever

  • tach und danke für die Antwort :)


    Moin @Eiscoffee,


    habe ein ähnliches Phänomen nur ein paar weniger Leds :whistle:.
    Bei mir löse ich das Problem in dem ich in der 2ten Instanz von HyperHDR den schiebe Regler für die WLED einfach wieder auf off und wieder auf on stelle dann gehen die Leds wieder an. Zur Kontrolle ob UDPraw an WLED Controller empfangen wird öffne ich den Browser und gehe auf den Controller der mir dann mitteilt das WLED daten empfängt.
    Hoffe das es bei dir auch so ist.


    Gruß
    Jumpig


    mit schieberegler meinst du den Power on/off button im WLED Interface? oder die Instanz in HyperHDR?
    mittlerweile kommt bei wled im webinterface garkeine meldung mehr, dass udp daten empfangen werden.... da ich an wled aber seit 2 wochen nichtsmehr verändert habe sollte das eine hyperion/hyperHDR einstellung sein.



    Du könntest zum testen auch mal weniger LED's konfigurieren also 499 in Hyperion und WLED einstellen.


    WLED supports up to 1500 individual LEDs right now (recommended maximum is 750 LEDs).


    [...]

    gruß pclin


    ich habs mit weniger probiert, anfangs hat das auch irgendwie geklappt aber auf einmal nicht mehr.


    Ich hab hier mal n paar screenshots zusammengestellt. Eine weitere frage betrifft dann auch das LED Layout, dazu aber später sobald ich wieder n udp-signal reinkriege :D
    ambidecke.jpg


    also das problem ist gerade, dass auch nach reboots irgendwie kein udp-signal bei wled erkannt wird und ich die fehlerquelle/fehleinstellung bei Hyperion vermute. Bzw. ein signal wird erkannt, denn WLED schaltet den Power-on-off-button im webinterface auf "off" und die lichter sind dann auch aus. Wenn ich auf "on" drücke erscheint aber eben nur die default-color.

  • WLED schaltet den Power-on-off-button im webinterface auf "off"


    Das ist aber doch schon ungewöhnlich.
    Meines wissens nach sendet hyperion keine Befehle an WLED, und wenn wäre das sich 'Power on'


    Wieviele LED hast du denn in der WLED WebUI eingestellt?
    LED Preferences > LED count:
    und bei Enable automatic brightness limiter:


    Wenn nichts geht würde ich bei WLED einen Factory reset:
    machen und neu flashen, dann mit 499 LED in hyperion anfangen.


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG 65' SUHD
    -
    hyperion (classic) & Plugin HyperionControl | hyperion-ng alpha.10 (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon


    snoozer_likelinux_manvtkns.gif


    Ambilight for ever

  • Erstmal würde ich bei WLED die LED Anzahl auf 499 einstellen.


    Enable automatic brightness limiter: hast du ja ausgeschaltet,
    Wie hast du Maximum Current: eingestellt?


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG 65' SUHD
    -
    hyperion (classic) & Plugin HyperionControl | hyperion-ng alpha.10 (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon


    snoozer_likelinux_manvtkns.gif


    Ambilight for ever

  • Das ist aber doch schon ungewöhnlich.
    Meines wissens nach sendet hyperion keine Befehle an WLED, und wenn wäre das sich 'Power on'


    Beim Hyperion WLED Device schicke ich on bzw. Off Kommandos an WLED
    , aber auch nur, wenn ein hyperion Device an oder ausgeschaltet wird bzw. nichts zu Streamen da ist.


    Anstatt nur die Konfiguration zu posten, wäre hier ein Debug log hilfreich...
    System->Log
    Dort sieht man, ob zusätzlich was an oder aus geschaltet wird.
    Ansonsten empfehle ich mal einen Effect über die „Fernsteuerung“ d.h. Remote Control zu initiieren.


    Edit: Im log findet man auch ggf. Fehlermeldungen. Dann brauchst man nicht zu raten...

  • [...]
    Wie hast du Maximum Current: eingestellt?


    gruß pclin


    wo finde ich das ?



    so, ich hab mal wled resettet und neu geflashed.
    Ich habe eine instanz erstellt "Decke" mit 450 Leds
    Im hyperHDR log findet sich folgendes nach einem reboot:


    was ich bemerkt habe ist, dass ich über die Hyperion"Fernbedienung" mit dem regler "LED-Hardware" WLED ein und ausschalten kann. Allerdings mehr auch nicht, die farben kommen nicht durch.





    //Kurzer Nachtrag


    gradeben gings wieder kurz nachdem ich den schieberegler in der Fernebienung auf "an" geschaltet habe. aber eben nur die 450 die ich eingestellt habe. Dann hab ichs spaßeshalber mal auf 600 geändert und es geht wieder nicht :D


    //Nachtrag 2
    UDP problematik ist gelöst... lag irgendwie einfach an der maximalen anzahl von 490 LEDs die laut WLED wiki möglich sind über udp realtime sync.
    Jetzt stellt sich die frage, wie ich dann wenigstens auf eine wandseite (255 leds) das ambilight bekomme. GIbts da einen Lösungsvorschlag? also sprich ca 500 leds überspringen und dann 255 leds benutzen und dann wieder ca 500 überspringen.

  • 3 oder besser 4 WLED würden auf jeden Fall funktionieren, mit entsprechenden Instanzen und LED Layout, dann kannst du alles problemlos nutzen. ;)


    3 weitere Wemos mini D1 kosten ja nicht die Welt.


    gruß pclin

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG 65' SUHD
    -
    hyperion (classic) & Plugin HyperionControl | hyperion-ng alpha.10 (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon


    snoozer_likelinux_manvtkns.gif


    Ambilight for ever

    Edited 3 times, last by pclin ().

  • Falls du es noch nicht gefunden hast;


    Bei 'Enable automatic brightness limiter: x' haken setzen.
    Dann kannst du 'Maximum Current:' einstellen.


    gruß pclin

    Files

    Dreambox ONE / TWO
    Amlogic S922X - 53.000 DMIPS - 2 GB RAM - 16 GB Flash - Twin-DVB-S2X Tuner - HDR10 - HLG
    -
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD - Lautsprecher ELAC
    LG 65' SUHD
    -
    hyperion (classic) & Plugin HyperionControl | hyperion-ng alpha.10 (dreamOS)
    Hyperion-ng (Debian Buster)
    -
    6 x Wemos D1 mini - WLED - SK6812 RGBW-NW 60 LEDs/m
    5-Port HDMI Switch - FeinTech VSP01201 - Grabber Macrosilicon


    snoozer_likelinux_manvtkns.gif


    Ambilight for ever

  • Hallo zusammen,


    ich betreibe derzeit einen Raspberry Pi 4 direkt mit Apa102 (218 LEDs). Ein digitaler Grabber liefert die Daten am Raspberry. Funktioniert soweit alles einwandfrei.


    Jetzt erwäge ich, auf die sk6812 aufzurüsten und da wird ja immer WLED empfohlen.


    Grundsätzlich: Lohnt der Wechsel von Apa102 zu sk6812 und was sind die Vor- und Nachteile bei Nutzung eine zusätzlichen Controllers mit WLED?

  • Hallo @fir3drag0n,


    Habe derzeit noch ws2801 stripes direkt am pi angeschlossen werde aber auch in naher Zukunft umsteigen auf die SK6812.


    Vorteile vom Stripe ist das die Farben besser zu Geltung kommen besonders Weiß, da weiß nicht mehr gemischt werde muss.
    Vom zusätzlichen Controller hat man auch Vorteile man kann längere Wege von pi zum stripe überbrücken. Ohne große Nachteile die Konfiguration von WLED ist einfach.


    Wenn ich noch etwas vergessen haben sollte bitte ich noch um Ergänzungen.
    Gruß
    Jumpig

  • @fir3drag0n : du kannst bei den LEDs nur noch den ESP für WLED haben und benötigst nur noch ein Stromkabel nach oben zum TV. Und der PI kann runter zu deinem AVR etc, heißt weniger Kabelsalat denn du zu deinem TV bringen musst.


    WLED kannst du mit Alexa nutzen, Philips Hue (Sync mit einer Birne) , hast nochmals mehr Effekte für die LEDs (wenn dir das wichtig ist). Bei WLED könntest du dir auch noch ein QuinLED oder WEMOS Shield dazu basteln (Relais, Levelshifter, Sicherung etc.)

  • @fir3drag0n
    Hyperion und Wled haben beide jeweils eine Einstellungsmöglichkeit die Standartmäßig aktiv ist
    Hyperion nennt sich das Glättung in der bei schnellen switchen der Bilder das ganze sanfter wechseln umswitcht
    Wled in der Config-Led-Transition (solltest deaktivieren)


    wenn nun beide gleichzeitig aktiv sind hast du natürlich einen Delay aber sonnst fällt mir Persönlich keiner auf.


    Bau gerade mit älteren WS2801 Bulb 50er String eine Vidja Lampe (aus dem allseits bekannten Schwedischen Möbelhaus) eine mal sehen wie es wird lade gern noch Bilder hoch wenn soweit ist. Freutag soll aber erst das Netzteil kommen.
    Gruß
    Jumpig

  • Oh well that's related to something you already answered I believe.
    I just wanted confirmation that it was not something faulty in my setup.
    I have an ESP32 running the latest Wled, with 176leds WS2812b.
    The ESP is at 1m from my router, but I regularly get some white flashes on leds (sometimes all leds, sometimes just a part of the strip).
    It does the same if I use only WLed (meaning without hyperion), I get some flashes of random color.
    I'm confident in my power brick (it's a stabilized one, 20A) and it delivers exactly 5V (measured with my Metrix).
    I also have a 470Ohm resistor on my data line.
    I have no problem with the same power brick and data line if I use an arduino to drive the same leds.
    So I believe the problem sits somewhere in Wled or wifi.


    Do you think I can do anything for this or do I have to live with it ?
    What can I check ?
    (I'm not totally sure about the ESP32 though, thta's why I have ordered a genuine Wemos D1 mini, waiting for it).

  • i only heard that the wifi-code part has issues...don't know which line or anything...but only with esp32..i also had those "flashes" in a previous version when i changed the brightness but not anymore....so definitely a software problem...


    i have some china d1 minis...works great....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!