Alu Profil gesucht (45° Winkel, eloxiert)

  • Hallo zusammen!


    Ich möchte meine LEDs nicht einfach auf den Fernseher kleben. Der Fernseher wird selbst schon ziemlich warm. Und diese Website sagt man soll spezielle LED-Aluprofile aus eloxiertem Aluminium verwenden, zwecks Wärmeabführung wie bei Kühlkörpern. Eloxiert, damit es keinen Kurzschluss gibt?


    Hat es einen Mehrwert, Dreiecks-Profile zu kaufen? Dann strahlen die LEDs nicht die Wand an, sondern schräg nach hinten außen. Dann kann man dann doch bestimmt die Helligkeit ein wenig runterregeln?


    Was haltet ihr von einer Abdeckung? Und sollte sie klar oder diffus sein? Entweder klar, weil man die LEDs ja eh nur indirekt sieht. Oder diffus, damit man keine hellen Punkte an der Wand sieht?


    Im Datenblatt des SK6812 steht:

    3.1. [...] However, silicone is a softer material and prone to attract dust. While a minimal amount of dust and debris on the LED will not cause significant reduction in illumination, steps should be taken to keep the emitter free of dust.


    Jedenfalls habe ich Schwierigkeiten einen Shop zu finden, wo ich günstige, dreieckige, eloxierte Alu-Profile finde. Ich brauche 3,60 m, also 4. Bei normalen 90° Winkeln gibt es genügend Auswahl, aber dann strahlen die LEDs direkt nach außen. Ist das besser oder schlechter? ?(


    Und wenn ich jetzt normales, doppelseitiges Klebeband (Tesa Extra Power Perfect) unter das Alu-Profil klebe, weiß ich nicht, wie das auf die Wärme reagiert. Gibt es dazu Erfahrungen?


    Also zusammengefasst:

    • Welches doppelseitiges Klebeband, idealerweise wärmeleitend, auf den TV?
    • Dadrauf ein Aluminium-Profil, eloxiert, im 0, 45° oder 90° Winkel?
    • Abdeckung: keine, klar oder diffus?


    Ich habe nur wenig gefunden:

    Ich freue mich auf eure Tipps :)

  • Die Idee mit Alu-Profilen ist mir auch mal durch den Kopf gegangen. Hab’ ich aber wieder verworfen bzgl. Preis und Verfügbarkeit. Kauf doch einfach Dreiecksleisten aus Holz bei einem Baumarkt deiner Wahl. Weiß lackiert, vernünftig zu einem Rahmen verschraubt und mit Abstandswinkeln punktweise am TV festgeklebt hält das mittlerweile seit drei Jahren. Über die Wärmeableitung würde ich mir ebenfalls nicht zu viel Gedanken machen, außer die leuchten stundenlang auf weiß.

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

  • Das widerspricht dem, was der Hersteller im Datenblatt schreibt, aber es wundert ja nicht, dass die lieber auf Nummer sicher gehen. Da vertraue ich auf eure Erfahrung :)


    Ich weiß halt nicht, ob das normal ist, dass mein Fernseher so warm wird.


    Ich muss aber sagen, mittlerweile gefällt mir die Idee, das alles in nem Rahmen zu haben, fest vertraubt als eine Einheit. Hab ja auch in meinem Netzteil-Thread geschrieben, dass ich alles lieber in ein Gehäuse mag :) Dann lasse ich das aber mit dem 45°-Winkel und der Abdeckung sein. Einfache Aluminium-Streifen mit oder ohne rechtem Winkel. Und wenn sich nicht so ne große Wärme bildet, klappt das auch mit Doppelkleber auf sagen wir 50% der Fläche. Aber nicht dieses dicke von Tesa Extra Power, sondern was dünneres.


    Danke euch! :):)

  • LED-Panels werden nun mal warm, ist völlig normal, sind ja auch ein paar Mio. Mini-LEDs wie der Name schon sagt. Deshalb lösen sich die Stripes mit dem originalen Klebeband meistens vom TV nach einiger Zeit wieder ab. Nimm’ am besten nicht eines von den dünnen Doppelklebebändern, sondern von den dickeren mit Schaumstoff, die halten besser auf warmen Flächen. Kleiner Tip noch: Vor dem aufkleben unbedingt die kompletten LEDs (Rolle) mit einer Testkonfiguration auf Funktion prüfen. Es gibt immer wieder Stripes mit defekten LEDs, und so gibt‘s nachher keine bösen Überraschungen.

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

  • Meinen alten TV hatte ich seinerzeit explizit wegen der abgeschrägte Seiten ausgewählt (der Korpus hatte auch eine Stärke von mind. 6cm :-) , jetzt habe ich einen neuen TV wo dem leider nicht mehr so ist bzw. die Stärke beträgt weniger als 1 cm. Dieses Mal habe ich mich in erster Linie für den TV entschieden und nicht umgekehrt, mal davon abgesehen das es auch immer schwieriger wird einen TV mit abgeschrägten Seiten zu bekommen. Auf jeden Fall möchte ich auch wieder im 45°-Winkel abstrahlen und werde mir dazu auch was überlegen. Ich möchte auch dieses mal die LED Streifen nicht mehr direkt auf den TV kleben bzw. auf die Rückwand, sondern das mit einer Platte realisieren. Mal sehen wie weit ich komme .... ich glaube wegen der Länge der Profile, sollte man diese Vorort kaufen, wenn man die Möglichkeit dazu hat.

  • Es ist ein bisschen schwer zu erkennen. So wie ich das sehe, hast du hinter deinem Fernseher eine große, grau angemalte Holz- oder Styropor-Platte? Irgendwie mit ner VESA-Halterung befestigt? Sieht auf jeden Fall interessant aus.

  • Und ich habe hölzerne Dreiecksleisten schon in mehreren Projekten verwendet und bei keinem war bisher die Feuerwehr im Haus 🙃. Solange die LEDs nicht stundenlang auf weiß 255 leuchten mach‘ ich mir auch keine Sorgen. Bei Styropor geb‘ ich dir recht.

    Grüße aus Österreich / Greetings from Austria !

    - Don't wanna miss it anymore !

  • Schau Mal hier ich habe weiße Viertelstäbe genommen, hat eine wesentliche Verbesserung der Ausleuchtung gebracht.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!